Games-Kritik

Häkel-Helden für unterwegs

"Poochy and Yoshi's Woolly World" will 3DS-Besitzer umgarnen.

"Poochy and Yoshi's Woolly World" will 3DS-Besitzer umgarnen.

Nintendo verstrickt 3DS-Besitzer in eines der knuffigsten Jump&Runs dieser Tage. Nicht gerade anspruchsvoll, aber herzallerliebst ...

Der Stoff, aus dem Jump&Run-Träume sind? Nintendo strickte 2015 mit "Yoshi's Woolly World" ein Abenteuer, das Wii-U-Besitzer mit seinem Häkel-Charme mühelos um den Finger wickelte. Nun gibt's den Titel für unterwegs - mit ein paar Abstrichen und vielen Zusatz-Inhalten.

Inhaltlich ist "Poochy and Yoshi's Woolly World" identisch zur Wii-U-Fassung. Bedeutet: Nach kurzer Einleitung, in der eine fiese Hexe friedliche Dinos in Wollknäuel verwandelt, geht's für Spieler durch 48 kunterbunte Level, die vor liebevollen Details aus allen Nähten zu platzen scheinen. Mit etwas Geschick steuert man Yoshi von Plattform zu Plattform, über bewegliche Wippen und wabernde Wolken, wehende Stoffbahnen und spontan aus dem Boden sprießende Pilzgewächse, die aussehen, als hätte man sie mithilfe einer Strickliesel fabriziert.

Nicht minder niedlich gestaltete Gegner werden plattgehüpft oder kurzerhand verschluckt und gegen ihresgleichen geschleudert. Darüber hinaus darf der Dino immer wieder neue Formen annehmen, um diverse Hindernisse zu überbrücken: die eines Regenschirms oder eines Motorrads etwa.

Heimlicher Star des Spiels ist neben dem tollen 3D-Effekt der niedliche Begleiter Schnuffel, der nicht nur auf versteckte Areale hinweist, sondern auch ein halbes Dutzend maßgeschneiderte Sonderaufgaben bewältigen darf. Eine nette Dreingabe, wie der Yoshi-Editor, in dem sich 3DS-Besitzer ihren Wunsch-Dino stricken können. Schade nur, dass der Zweispieler-Modus aus der Wii-U-Fassung fehlt.

Spielname Poochy and Yoshi's Woolly World
Hersteller Nintendo
Vertrieb Nintendo
Genre
Erhältlich ab 03.02.2017
Bewertung Gesamt gut
System 3DS
Provider teleschau