Games-News

Verlockende Postapokalypse: "Horizon: Zero Dawn" millionenfach verkauft

Ritt in den Verkaufserfolg: Die Abenteuer von "Horizon: Zero Dawn"-Heldin Aloy sind in den ersten beiden Wochen satte 2,6 Millionen Mal über die Ladentheke gegangen.

Ritt in den Verkaufserfolg: Die Abenteuer von "Horizon: Zero Dawn"-Heldin Aloy sind in den ersten beiden Wochen satte 2,6 Millionen Mal über die Ladentheke gegangen.

Am 1. März hat Sonys Entwickler-Studio Guerrilla Games - vor allem bekannt für die Ego-Shooter-Reihe "Killzone" - sein gefeiertes Endzeit-Epos ...

Am 1. März hat Sonys Entwickler-Studio Guerrilla Games - vor allem bekannt für die Ego-Shooter-Reihe "Killzone" - sein gefeiertes Endzeit-Epos "Horizon: Zero Dawn" veröffentlicht: Die ungewöhnliche Mixtur aus Steinzeit- und Science-Fiction-Szenario begeisterte Genre-Fans ebenso wie Kritiker und in Folge eine internationale Durchschnittswertung von 89 Prozent kassiert. Jetzt meldet Sony, dass sich auch die Verkaufszahlen sehen lassen können: In gerade einmal zwei Wochen wurden von der postapokalyptischen Roboter-Jagd weltweit 2,6 Millionen Exemplare verkauft. Damit hat "Horizon" nicht nur den "Last of Us"-Rekord als erfolgreichste Neu-Einführung einer PlayStation-exklusiven Spiele-Marke geknackt - obendrein ist es damit der bisher stärkste Games-Start für das niederländische Studio.

"Wir wussten, dass 'Horizon: Zero Dawn etwas Besonderes werden würde. Nun zu sehen, dass sich die tolle Resonanz von Kritikern und Konsumenten auf ein brandneues Spiel in derartigen Verkaufszahlen widerspiegelt, ist äußerst erfreulich", so Shawn Layden, Chairman der SIE Worldwide Studios.

Provider teleschau