Verletzung

BVB bangt vor Spiel in Gladbach wieder um Reus

Fehlt dem BVB möglicherweise in Gladbach: Marco Reus, hier beim Spiel in Monaco.

Foto: firo

Fehlt dem BVB möglicherweise in Gladbach: Marco Reus, hier beim Spiel in Monaco. Foto: firo

Dortmund.  Am Samstagabend tritt der BVB bei Borussia Mönchengladbach an. Dortmunds Trainer Thomas Tuchel bangt wieder um Marco Reus.

Bei der 1:3-Niederlage gegen die AS Monaco erzielte Marco Reus das einzige BVB-Tor. Der Offensivspieler spielte nach fünfwöchiger Verletzungspause zum ersten Mal über 90 Minuten. Und möglicherweise waren das zu viel. Borussia Dortmund bangt vor dem Bundesliga-Spiel am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach um Reus.

BVB-Trainer Thomas Tuchel erklärte am Freitag: „Bei Marco wird es sehr eng. Den haben wir gegen jedes Gewissen gegen Monaco auf dem Feld gelassen, weil wir gehofft haben, dass durch ihn noch ein 2:2 möglich ist. Und als dann die Entscheidung durch das dritte Tore gefallen war, hatten wir keine Möglichkeit noch mal auszuwechseln.“

Ob weitere Ausfälle möglich sind, wusste Tuchel noch nicht. „Ich muss erst noch mit dem Doc sprechen“, meinte der Trainer.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik