Unfall

Betrunkener Tourist legt sich auf Straße und wird überfahren

Ein Rettungswagen brachte den 42-Jährigen ins Krankenhaus, dort wird der Mann derzeit stationär behandelt.

Foto: Andreas Bartel

Ein Rettungswagen brachte den 42-Jährigen ins Krankenhaus, dort wird der Mann derzeit stationär behandelt. Foto: Andreas Bartel

Düsseldorf.  In der Düsseldorfer Altstadt wurde der auf der Straße liegende Brite von einem Auto überfahren. Fahrer stand unter Einfluss von Medikamenten.

Warum der Mann, der am frühen Samstagmorgen auf der Straße Joseph-Beuys-Ufer lag und von einem Golf-Fahrer (30) überrollt und dabei schwer verletzt wurde, weiß die Polizei nicht. Der 42-Jährige, es handelt sich um einen britischen Touristen, wird derzeit stationär behandelt. Ein Alkoholtest fiel zuvor positiv aus, die Polizei wartet auf das Ergebnis einer Blutprobe. Der 30-Jährige steht unter dem Verdacht, bei der Fahrt unter dem Einfluss von Medikamenten gestanden zu haben.

Gemeinsam mit einer 24-jährigen Beifahrerin fuhr der Ratinger um 4.23 Uhr auf der Straße Joseph-Beuys-Ufer nach Norden. Obwohl ein entgegenkommender Fahrer ihn mit Hupen und Lichthupe gewarnt hatte, übersah der Ratinger den zwischen Oederallee und Inselstraße auf der Straße liegenden 42-Jährigen und überfuhr ihn.

Ein Notarzt behandelte ihn noch an der Unfallstelle, ehe er in ein Klinikum kam. Die Polizei ermittelt derzeit, warum der Mann auf der Straße lag und sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 0211/8700 entgegen.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik