Diebstahl

Metalldiebe stehlen fünf Tonnen Zinn aus Lkw

Foto: WAZ FotoPool

Duisburg. Die mutmaßlichen Metalldiebe, vier wohnungslose Rumänen, stellte die Polizei Dienstagnacht, doch die Beute, fünf Tonnen Zinnbarren, sind verschwunden. Dreist hatten die Ganoven die Barren aus einem Lkw am Willy-Brandt-Ring in Marxloh gestohlen, während der 57-jährige Fahrer im Führerhaus geschlafen hatte. Er war durch ein Schaukeln geweckt worden, konnte jedoch nur noch mehrere Männer in einem hellblauen VW-Transporter davonfahren sehen.

Die Polizei konnte das Quartett an der Wiesenstraße festnehmen. Die Kripo fahndet nun nach weiteren Tätern und einem roten Kombi sowie einem weißen Transporter, die nach der Tat in Richtung Egonstraße davongefahren sein sollen. Hinweise: 0203-2800.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben