Unfall

Zwei Kinder und zwei Frauen bei Unfall in Rees verletzt

Die beiden Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Foto: Guido Schulmann

Die beiden Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Foto: Guido Schulmann

Der Unfall ereignete sich Kreuzungsbereich von Weseler Landstraße (L7) und Empeler Straße. Eine Reeserin (36) hatte die Vorfahrt missachtet.

Rees. Vier leicht Verletzte forderte ein Unfall am Freitag gegen 8 Uhr im Kreuzungsbereich von Weseler Landstraße (L7) und Empeler Straße. Eine 36-jährige Frau aus Rees war in einem grauen Mercedes 210 auf der L7 in Richtung Bundesstraße 67 unterwegs. Im Fahrzeug saßen ihre beiden Kinder, ein sechsjähriger Junge und ein neun Monate altes Mädchen. Als die Frau an einer Ampel nach links in die Empeler Straße Richtung Innenstadt abbiegen wollte, stieß sie mit einem entgegen kommenden Fiat Panda zusammen.

Polizei leitete den Verkehr um

Den Panda fuhr eine 45-jährige Frau aus Bedburg-Hau. Die beiden Kinder wie auch die beiden Frauen verletzten sich bei dem Zusammenstoß leicht. Ein Rettungswagen brachte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die beiden Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Zu dem Verkehrsunfall wurden die Löschzüge Rees, Millingen und Bienen alarmiert. Die Reeser Wehrleute streuten auslaufende Betriebsmittel ab und reinigten die Straße. Die Unfallstelle war zur Versorgung der Verletzten und zur Unfallaufnahme bis etwa 9.15 Uhr gesperrt. Polizeibeamte leiteten den Verkehr um.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben