Unfall

Polizistin aus Essen liegt nach Unfall im Koma

Eine Essener Polizistin liegt nach einem schweren Verkehrsunfall im Koma. Die 44-Jährige wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus transportiert.

Foto: IKZ

Eine Essener Polizistin liegt nach einem schweren Verkehrsunfall im Koma. Die 44-Jährige wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus transportiert. Foto: IKZ

Essen  Eine Essener Polizistin liegt nach einem schweren Verkehrsunfall im Koma. Zusammen mit ihrem Kollegen war die 44-Jährige am Samstagmorgen auf dem Weg zu einem Einsatz, als der Wagen mit einem Klein-Lkw zusammenstieß. Mit Kopfverletzungen wurde die 44-Jährige ins Krankenhaus transportiert.

Eine Essener Polizistin ist bei einem Unfall mit einem Streifenwagen schwer verletzt worden. Zusammen mit ihrem Kollegen war die 44-Jährige am Samstagmorgen auf dem Weg zu einem Einsatz, als der Wagen an einer Kreuzung mit einem Klein-Lkw zusammenstieß, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Während die beiden Fahrer zügig ins Krankenhaus gebracht werden konnten, wurde die ohnmächtige Polizistin auf dem Beifahrersitz eingeklemmt und musste befreit werden.

Mit Kopfverletzungen wurde die 44-Jährige ins Krankenhaus transportiert und dort operiert. Danach versetzten sie die Ärzte ins künstliche Koma. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei offenbar nicht. (dapd)

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (10) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik