Blaulicht

Räuber droht an Tankstelle mit Pistole

Foto: WAZ

Herne.   Beim dritten „Besuch“ in einer Tankstelle zeigte ein Räuber seine wahren Absichten.

Ein bewaffneter Räuber hat am Sonntagabend die Tankstelle an der Schlachthofstraße 37 in Wanne überfallen.

Zunächst kam der Täter innerhalb weniger Minuten zweimal den Verkaufsraum – offenbar, um die Lage zu sondieren. Dabei gab er vor, Batterien kaufen zu wollen, verließ die Tankstelle dann aber wieder. Beim seinem dritten „Besuch“ kurz nach 21 Uhr zog der Kriminelle unvermittelt eine schwarz-silberfarbene Pistole aus dem Hosenbund und forderte den Angestellten (17) auf, das Bargeld herauszugeben. Anschließend steckte sich der Räuber das Geld in die Jackentasche und flüchtete zu Fuß über die Straße „Am Mühlenbach“ in Richtung Stadtmitte.

Der Täter, augenscheinlich ein „Südländer“, ist ca. 25 Jahre alt, 180 cm groß, hat eine normale Figur und trug eine blaue Jeanshose, eine grüne Kapuzenjacke, graue Handschuhe sowie eine schwarze Mütze. Die Polizei bittet u m Zeugenhinweise: 0234 / 909-4131.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben