Unfall

17-jähriger Skifahrer Burkhart stirbt nach Trainingssturz

Foto: dpa (Symbolbild)

Partenkirchen.   Nach einem Sturz beim Training ist der 17 Jahre alte Skifahrer Max Burkhart gestorben. Er erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der 17 Jahre alte Skifahrer Max Burkhart ist einen Tag nach einem schweren Trainingssturz verstorben. Den Tod des Youngsters vom SC Partenkirchen bestätigte am Mittwoch der kanadische Skiverband Alpine Canada. Burkhart war beim Abfahrtstraining in Lake Louise gestürzt, er erlag später im Krankenhaus von Calgary den Verletzungen.

"Das ist so tragisch, mir fehlen die Worte. Meine Gedanken sind bei seiner Familie", kondolierte der ehemalige Trainer des kanadischen Weltcup-Teams, Max Gartner, via Twitter.

Der Tod Burkharts erschüttert die Alpin-Szene nur wenige Wochen nach dem Drama um den Franzosen David Poisson. Der ehemalige WM-Dritte war Mitte November bei einem Sturz im Training des Abfahrtsteams im kanadischen Skigebiet Nakiska in der Provinz Alberta ums Leben gekommen. (sid)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben