Kirchstraße

Schwer bestraft für Zivilcourage - zwei Männer verprügelt

Foto: Polizei NRW

Schwerte.  Ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten am frühen Sonntagmorgen zwei Schwerter, die Zivilcourage zeigten: Sie halfen einer Frau, die um Hilfe rief, und wurden verprügelt.

Um 3.50 Uhr rückte die Polizei zu diesem Einsatz an der Kirchstraße aus. Die beiden Helfer der Frau, ein 31-jähriger und ein 32-jähriger Schwerter, hatten Hilferufe gehört. Sie eilten zu ihr und sahen, wie eine 34-jährige Frau ganz offensichtlich von mehreren Männern bedrängt wurde.

Als die Helfer hinzu kamen, wurden sie nach Polizeiangaben von den unbekannten Tätern mit massiver körperlicher Gewalt angegangen. Erst als beide Helfer verletzt und kampfunfähig waren, ließen die Schläger von ihnen ab und flüchteten in Richtung Letmather Straße. Die beiden Männer, die Zivilcourage zeigten, wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.
Zwei Täter werden wie folgt beschrieben:

  • ca. 18-19 Jahre alt,
  • ca. 170 cm,
  • schlank,
  • kurze dunkle Haare,
  • dunkel (schwarz) gekleidet,
  • schwarze Mesh-Kappi

Ein dritter Täter war ca. 185 bis 190 Zentimeter und von massiger Statur, er hatte ein speckiges Gesicht.
Polizei sucht Zeugen
Hinweise an die Polizei, Hagener Straße 13, Tel. (02304) 9210
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben