Radio

Kindersendung Kakadu läuft nur noch sonntags

Ulrike Jährling ist eine der vier Moderatoren von „Kakadu“.

Ulrike Jährling ist eine der vier Moderatoren von „Kakadu“.

Foto: Deutschlandradio

Köln.  Die Kindersendung im Deutschlandfunk Kultur läuft sonntags immer von 7.30 Uhr bis 9.30 Uhr. Podcasts haben die tägliche Sendung ersetzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Guten Morgen, es ist Sonntag, mein Lieblingstag!“ Das krächzt der kleine Kakadu mit fröhlicher Stimme ins Mikrofon. Der bunte Vogel begrüßt die Kinder zusammen mit dem Moderator. Am vergangenen Sonntag war es Tim. Er wollte wissen, was ihr sonntags so alles anstellt. Frühstückt ihr morgens gemütlich mit eurer Familie? Spielt ihr oder besucht ihr Freunde oder Verwandte?

Podcasts für die Kinder

„Kakadu“ ist seit vielen Jahren die Kindersendung im Deutschlandfunk Kultur. Sie lief immer montags bis freitags um 15 Uhr und sonntags um 7.30 Uhr. Das hat sich nun geändert. Von montags bis freitags wurde sie gestrichen. Stattdessen gibt es für die Sechs- bis Zwölfjährigen Podcasts. Diese Dateien kann man herunterladen und anhören, wann man möchte. Die Radiomacher kommen dadurch aber nicht mehr mit den Kindern ins Gespräch.

Das geht nur noch sonntags. Da wurde die Sendezeit um eine halbe Stunde verlängert. „Kakadu“ läuft von 7.30 Uhr bis 9.30 Uhr. Unter der Telefonnummer 0800-2254 2254 könnt ihr ab 9.05 Uhr anrufen und eure Meinung sagen.

Musik zwischen den Beiträgen

In der letzten Sendung ging es um den Sonntag. Sonntage sind wie ein kleiner Urlaub. Alles haben frei und Zeit füreinander. Manche Familien machen einen Ausflug, in den Zoo, ins Kino oder ins Schwimmbad. Man kann auch eine Fahrradtour machen. Jede Familie hat ihre eigene Sonntagsbräuche.

Moderator Tim hat zum Beispiel mit Jakob (9) telefoniert, und mit Arne und Lemma. Juri hat ihm erzählt, dass er sonntags gern Waffeln oder Muffins backt. Zwischen den Beiträgen läuft immer Musik.

Die neuen Podcasts sind für die „Kakadu“-Macher ein wichtiger Teil des Programms. Eins der aktuellen Themen ist gerade: „Wie werde ich Programmierer?“ Darin finden Tim und Leo heraus, wie man Computern beibringt, was sie machen sollen.

Ein weiteres Thema ist: „Warum brauchen wir Respekt?“, „Was ist eine gute Freundschaft?“ und „Wieso soll ich Sport treiben?“. Außerdem laufen Kinderhörspiele wie „Meine Mama kann nicht lesen“. Alle Podcasts könnt ihr auf der Internetseite www.kakadu.de herunterladen, oder aber auf Spotify oder auf Apple Podcasts.

Sender spart Geld

Der Chef des Senders und der Programmdirektor haben die Programmänderung beschlossen. Sie sagten, „Kakadu“ passe in der Woche nicht in das restliche Programm des Nachmittags, an dem Erwachsene Kulturthemen hören. Wenn zwischendurch eine Kindersendung läuft, könnte es sein, dass die Erwachsenen abschalten und danach nicht mehr anschalten. Es ging aber auch ums Geld, denn der Radiosender Deutschlandradio muss sparen.

Infos: kakadu.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben