Aktion

Viele Aktionen zum Weltkindertag

| Lesedauer: 2 Minuten
 In Deutschland wird der Weltkindertag seit 1954 am 20. September gefeiert.

In Deutschland wird der Weltkindertag seit 1954 am 20. September gefeiert.

Foto: Jörg Carstensen/dpa

Viele Städte machen schon an diesem Wochenende mit Aktionen auf den Weltkindertag aufmerksam.

Im Düsseldorfer Südpark hängen seit Anfang der Woche Schuhe an einem Baum. Jedes Schuhpaar ist mit einem Wunsch verbunden. Kinder einer Grundschule haben dort wichtige Botschaften an Erwachsene aufgeschrieben: Sie wollen zum Beispiel, dass Eltern sich nicht mehr streiten, oder das alle Kinder genug zu essen haben. Die Aktion Schutzbaum ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen zum Weltkindertag am Montag. In vielen Städten gibt es schon an diesem Wochenende jede Menge Programm:

Vor dem Landtag in Düsseldorf gibt es am Sonntag eine Entdeckungsrallye. Das Landtagsgebäude könnt ihr kennenlernen, wenn ihr euch vorher zu einer Familienführung angemeldet habt (besucherdienst@landtag.nrw.de). Auch in vielen Stadtteilen gibt es ein buntes Programm für Kinder. Infos unter duesseldorf.de/wkt

Kreidebilder und Spiele

Ebenfalls am Sonntag dreht sich im Grugapark in Essen alles um den Weltkindertag. Im Musikpavillon sorgt zum Beispiel der Musiker Heiko Fänger für gute Stimmung, der Kölner Spielecircus lädt auf der Kranichwiese ein zum Ausprobieren und Mitmachen und mit Künstlerin Veronika Maruhn könnt ihr auf Fantasietouren im Waldtal gehen. Mehr Infos zu den genauen Terminen und Corona-Regeln: www.essen.de

Die Kindernothilfe in Duisburg lädt zur Aktion „#HandinHand: Rettungskette für Menschenrechte“. Es geht um sichere Fluchtwege nach Europa und um einen besseren Umgang mit Menschen auf der Flucht. Die Menschenkette, deren Teil man werden kann, soll von der Nordsee bis zum Mittelmeer führen. Treffen ist Samstag, um 11.30 Uhr, mehr Infos unter kindernothilfe.de. In vielen Duisburger Stadtteilen gibt es außerdem Spiel- und Sportangebote zum Weltkindertag. Infos:duisburg.de

Im Maximilianpark in Hamm startet am Sonntag ein „Kleiner Weltkindertag“. Hier warten Geschicklichkeitsspiele und Glücksrad auf euch, außerdem gibt es viele Tipps und Infos zum Kindertagsmotto „Kinderrechte jetzt!“ maximilianpark.de

Köln ist einer der zentralen Orte der bundesweiten Aktivitäten. Hier und in vielen anderen Städten erobern Kinder die Straßen: Sie malen Kreidebilder zu den Kinderrechten und zeigen so, was ihnen wichtig ist.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kindernachrichten

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben