Das Herz im Marmeladenglas

Leipzig.   32 Titel haben es auf die Liste der Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis geschafft – und versprechen Leseabenteuer quer durch alle Zeiten. Die Kritikerjury hat 24 Bücher nominiert, je sechs in den Sparten Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbuch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

32 Titel haben es auf die Liste der Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis geschafft – und versprechen Leseabenteuer quer durch alle Zeiten. Die Kritikerjury hat 24 Bücher nominiert, je sechs in den Sparten Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbuch.

Mal erzählen sie federleicht mit viel Humor oder spielen mit bekannten Figuren aus der Märchenwelt. Mal setzen sie auf die Kraft der Erinnerung oder entwerfen düstere Zukunftsvisionen, die angesichts des technischen Fortschritts und künstlicher Intelligenz nicht mehr unmöglich erscheinen. Bemerkenswert ist auch die Bandbreite der Illustrationsstile, die zum Entdecken der Bücher einlädt und das qualitative Zusammenspiel von Text und Bild aufzeigt.

Bilderbuch

Dorothée de Monfreid: „Schläfst du?“ Reprodukt Verlag, 14 €, ab 2; Carson Ellis: „Wazn Teez?“ NordSüd Verlag, 16 €, ab 4; Michaël Escoffier/Kris Di Giacomo: „Grododo“. Carlsen Verlag. 14,99 €, ab 4; Sebastian Meschenmoser: „Die verflixten sieben Geißlein“. Thienemann Verlag, 12,99 €, ab 5; Mat­thew Olshan/Sophie Blackall: „Ballonfahrt mit Hund“. Gerstenberg Verlag. 14,95 €, ab 7; Øyvind Torseter: „Der siebente Bruder oder Das Herz im Marmeladenglas“. Gerstenberg Verlag, 26 €, ab 9

Kinderbuch

Megumi Iwasa/ Jörg Mühle: „Viele Grüße, Deine Giraffe“. Moritz Verlag, 10,95 €, ab 6. Silke Schlichtmann/Ulrike Möltgen: „Bluma und das Gummischlangengeheimnis“. Hanser Verlag, 12 €, ab 8; Luc Blanvillain: „Tagebuch eines Möchtegern-Versagers“. Fischer KJB, 12,99 €, ab 10; Wieland Freund: „Krakonos“. Beltz & Gelberg 14,95 €, ab 10; Davide Morosinotto/Stefano Moro: „Die Mississippi-Bande“. Thienemann Verlag, 14,99 €, ab 11. Iain Lawrence: „Der Riesentöter“. Verlag Freies Geistesleben, 19 €, ab 12.

Jugendbuch

Stefanie Höfler: „Tanz der Tiefseequalle“. Beltz & Gelberg, 12,95 €, ab 12; Mette Eike Neerlin: „Pferd, Pferd, Tiger, Tiger“, Dressler Verlag, 12,99 €, ab 12; Lauren Wolk: „Das Jahr, in dem ich lügen lernte“. Carl Hanser Verlag, 16 €, ab 12; John Boyne: „Der Junge auf dem Berg“. S. Fischer Verlag, 16,99 €, ab 12; Karl Olsberg: „Boy in a White Room“. Loewe Verlag, 14,95 €, ab 13; Angie Thomas: „The Hate U Give“. cbt Verlag, 17,99 €, ab 14; Anne Freytag: „Den Mund voll ungesagter Dinge“. Verlag Heyne fliegt, 14,99 €, ab 14; Johannes Herwig: „Bis die Sterne zittern“. Gerstenberg Verlag. 14,95 €, ab 14; Amie Kaufman/Jay Kristoff: „Illuminae. Die Illuminae-Akten_01“. dtv, 19,95 €, ab 14; Lena Gorelik: „Mehr Schwarz als Lila“. Rowohlt Berlin Verlag, 17,99 €, ab 15; Manja Präkels: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“. Verbrecher Verlag, 20 €, ab 16;

Sachbuch

Katharina von der Gathen/ Anke Kuhl: „Das Liebesleben der Tiere“. Klett Kinderbuch, 18 €, ab 8; Labor Ateliergemeinschaft: „Ich so du so. Alles super normal“. Beltz & Gelberg, 16,95 €, ab 8; Alexandra Litwina/Anna Desnitskaya: „In einem alten Haus in Moskau“. Gerstenberg Verlag, 24,95 €, ab 10; Silke Vry/Martin Haake: „Verborgene Schätze, versunkene Welten“. Gerstenberg Verlag, 24,95 €, ab 10; Gianumberto Accinelli/Serena Viola: „Der Dominoeffekt oder Die unsichtbaren Fäden der Natur“. Fischer Sauerländer. 19,99 €, ab 12; Brigitte Findakly/Lewis Trondheim/Dirk Rehm: „Mohnblumen aus dem Irak“. Reprodukt Verlag, 18 €, ab 14;

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik