Krimireihe

„Tatort“ ohne Kopper: So soll die Lücke gestopft werden

Nur noch einmal werden Ulrike Folkerts als Kommissarin Lena Odenthal und Andreas Hoppe als Kommissar Mario Kopper am „Tatort" in Ludwigshafen gemeinsam zu sehen sein.

Nur noch einmal werden Ulrike Folkerts als Kommissarin Lena Odenthal und Andreas Hoppe als Kommissar Mario Kopper am „Tatort" in Ludwigshafen gemeinsam zu sehen sein.

Foto: Ulrich Perrey / dpa

Mainz  Lena Odenthal muss im Ludwigshafener „Tatort“ bald ohne Kollege Mario Kopper auskommen. Dafür soll eine andere Figur wichtiger werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach dem Abschied von „Tatort“-Kommissar Mario Kopper (Andreas Hoppe) wird Profilerin Johanna Ste (Lisa Bitter) eine größere Rolle im ARD-Krimi aus Ludwigshafen einnehmen. „Sie ist ja schon seit geraumer Zeit Teil des Teams geworden“, sagte Peter Boudgoust, Intendant des Südwestrundfunks (SWR), am Donnerstag in Mainz.

„Ich würde jetzt nicht sagen, sie löst Kopper ab, sie hat ja auch eine andere Funktion.“ Er betonte aber mit Blick auf vergangene Folgen: „Sie tritt immer mehr in Erscheinung.“ Dass es nicht mehr klassisch zwei Kommissare gebe, sei eine Ablösung des alten Bildes „von zwei harten Hunden“, die durch die Großstadt streifen.

Odenthal und Kopper ermittelten 56 Mal

Die deutschlandweit dienstälteste „Tatort“-Kommissarin, Lena Odenthal (Ulrike Folkerts), ermittelt weiter. Odenthal, seit 1989 im Dienst, muss nach 21 gemeinsamen Jahren und 56 Filmen ohne ihren Kollegen weitermachen. Der letzte „Tatort“ mit Kopper ist nach Angaben des Senders um Weihnachten herum geplant, hat aber beim SWR-Sommerfestival am 9. Juni in Mainz ab 20 Uhr Premiere.

In dem Film will Kopper einem verzweifelten Jugendfreund helfen, findet sich aber im Fokus der Mafia wieder. Hoppe hat seit 1996 als Halb-Italiener Kopper an der Seite von Odenthal ermittelt. Im jüngsten Krimi „Babbeldasch“ im Februar hatte er nur einen Kurzauftritt.

Schwarzwald-„Tatort“ startet wohl im Herbst

Im Schwarzwald geht voraussichtlich im Herbst das neue „Tatort“-Team mit den Schauspielern Hans-Jochen Wagner und Eva Löbau auf Verbrecherjagd. Die erste Folge, der „Tatort - Schwarzwald“, spielt im Hochschwarzwald, wo der Tod eines Mädchens und das Verschwinden eines Jungen in einer kleinen Siedlung Trauer, Angst und eine Suche auslösen.

Zur zentralen Einheitsfeier am 3. Oktober in Mainz plant der SWR unter anderem fünf Stunden Sondersendung mit der Übertragung von Gottesdienst und Festakt. Für Mitte November ist die Ausstrahlung eines Porträts von Tennis-Star Boris Becker vorgesehen, der dann 50 Jahre alt wird.

(dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben