Festival

Tomorrowland kündigt virtuelles 3D-Festival mit Live-DJs an

Beschreibung anzeigen

Boom.  Das Festival Tomorrowland bietet 2020 ein interaktives Unterhaltungserlebnis mit modernster 3D-Technologie. Alle Infos zum Ticket-Verkauf.

Das Tomorrowland ist für viele Elektro-Fans ein magischer Mix aus Musik, Natur und Entertainment: Jährlich pilgern 400.000 Besucher aus allen Kontinenten in das Märchenland der belgischen Gemeine Boom.

Doch in diesem Jahr bleiben die Pforten zum Tomorrowland geschlossen – wegen der Corona-Pandemie mussten auch in Belgien alle Festivals abgesagt werden. Doch Not macht erfinderisch, und die Tomorrowland-Fans müssen auch 2020 nicht auf ihr geliebtes Festival verzichten: Am 25. und 26. Juli jeweils von 15 bis 1 Uhr gibt es Tomorrowland als digitales Festival in 3D-Optik.

„Tomorrowland Around the World“ ist das Ergebnis einer gigantischen Teamarbeit von Hunderten Menschen, die rund um die Uhr daran arbeiten, ein nie zuvor gesehenes interaktives Unterhaltungserlebnis zu schaffen“, verkündet Tomorrowland-Mitbegründer Michiel Beers. So werde mit Hilfe modernster 3D-Technologie eine komplett, neue magische Welt digital erschaffen.

Interaktiv das Festivalgelände von Tomorrowland erkunden

Via Mit PC, Laptop, Tablet oder Smartphone (ohne VR-Brille oder anderem zusätzlichen Equipment) können sich die Besucher durch die magische Welt bewegen und gemeinsam mit Freunden das Festivalgelände interaktiv erkunden. „Die Gäste werden das Gefühl haben, sich physisch auf dem Gelände zu befinden“ und können das Live-Geschehen auf acht verschiedenen Bühnen beobachten.

Ein herausragendes Merkmal des Festivals Tomorrowland ist eine atemberaubende Mainstage, die das Motto „The Reflection of Love – Chapter 1“ widerspiegeln wird. Sie soll die weltweite Verbindung der Tomorrowland-Anhänger und die Verschmelzung positiver Energien in einer friedlichen Welt symbolisieren.

Festival-Gründer Beers hofft auf mehr als eine Million Teilnehmer

Das Line up – bestehend aus den „herausragendsten Künstlern der Dance-Musik-Szene“ - wird am Donnerstag, 15. Juni, bekanntgegeben. In den vergangenen Jahren trat im Tomorrowland die weltweite DJ-Elite auf: Martin Garrix, Dimitri Vegas & Like Mike, David Guetta, Afrojack, Oliver Heldens, Tiesto, The Chainsmokers, Don Diablo sowie Armin van Buuren gehören zum Stamm-Personal des Festivals. Neben der Musik sind weiterhin Webinars, Games und Workshops zu Themen wie Lifestyle, Food, Fashion und zur Tomorrowland Foundation geplant.

Der Zugang zum Tomorrowland steht übrigens im Gegensatz zum regulären Festival allen Altersgruppen offen. Beers hofft auf mindestens eine Million virtuelle Besucher während des Festival-Wochenendes, die sich zuhause auch auf verantwortungsvolle Weise gemäß der vom jeweiligen Land vorgegebenen Corona-Regeln zu kleinen Tomorrowland-Partys zusammenschließen.

Tickets für Tomorrowland 2020 im Vorverkauf

Die Festival-Fans sollen ihr Festival-Outfit überstreifen und ihr Heim zu einem kleinen Tomorrowland dekorieren. „An dem Wochenende, wo sonst das Festival stattgefunden hätte, haben wir so die Kraft, die Welt zu vereinen“, prophezeit Beers.

Der Ticketverkauf für den virtuellen Zugang zum Tomorrowland-Festival startet am 18. Juni, um 15 Uhr. Wer Interesse hat, muss sich vorab auf der Tomorrowland-Homepage registrieren. Das Tagesticket kostet 12,50 Euro. Das Wochenend-Ticket liegt bei 20 Euro. Zudem werden noch spezielle Ticket-Pakete angeboten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben