Festival

Parookaville 2019 - 90 Prozent der Tickets sind verkauft für das Festival in Weeze

Bei den Parookaville-Fans steigt schon jetzt die Vorfreude auf die fünfte Auflage des Festivals am Airport Weeze.

Bei den Parookaville-Fans steigt schon jetzt die Vorfreude auf die fünfte Auflage des Festivals am Airport Weeze.

Foto: Ingmar Kreienbrink

Weeze.  Die Parookaville-Fans haben enormes Vertrauen in den Veranstalter: 90 Prozent der 85.000 Tickets wurden binnen zwei Stunden verkauft - obwohl das Line up noch geheim ist. Zudem gibt es gute Nachrichten für alle Camper.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Hype rund um das Festival Parookaville neben dem Airport Weeze ist mit Blick auf die fünfte Ausgabe ungebrochen. Die Veranstalter Norbert Bergers, Bernd Dicks, und Georg van Wickeren von der Parookaville GmbH können sich erneut über beeindruckende Zahlen freuen. 90 Prozent der diesmal 85.000 Tickets für das Elektro-Event vom 19. bis 21. Juli 2019 waren binnen zwei Stunden nach dem Vorverkaufsstart am Wochenende vergeben. "Dass so viele jetzt schon wieder ihre Visa gelöst haben, ist ein riesiger Vertrauensbeweis und der beste Ansporn, weiter mit Vollgas an unserem ersten kleinen Jubiläum zu arbeiten", freuen sich die drei Weezer Jungs.

Zeitweise haben sich über 20.000 Menschen in dem Online-Shop von Ticketpay aufgehalten, um zwischen verschiedenen Angeboten wie Tages-Karten, Full-Weekend-Tickets mit und ohne Camping sowie zwischen den VIP-Angeboten zu wählen. "Fast alle Comfort und Deluxe Campsite sowie Hotelpakete waren binnen 30 Minuten vergriffen", berichtet Parookaville-Sprecher Philipp Christmann.

Technisch lief alles reibungslos beim Ticket-Verkauf

Das Tages-Visum für den Samstag von Parookaville 2019 war innerhalb von zehn Minuten komplett ausverkauft. Stark nachgefragt waren zudem alle VIP-Kategorien sowie Tickets für den Festival-Freitag. Besonders freuten sich die Veranstalter, dass technisch alles ohne Probleme verlaufen ist und der einzelne Ticket-Kauf inklusive Bezahlvorgang binnen weniger Minuten abgeschlossen war. "Wir sind wahnsinnig stolz darauf, was unser Team in den vergangenen Wochen geleistet hat und natürlich auf den grandiosen und reibungslosen Verlauf des Vorverkaufs", heißt es seitens des Veranstalter-Teams.

Noch bis Donnerstag haben alle Parookaville-Fans, die sich vorab für den Ticket-Verkauf registriert hatten, ein Vorkaufsrecht. Ab 12 Uhr öffnet dann der Shop für alle Interessierten. Die Preise für die Tickets beginnen bei 89 Euro (Tages-Visa Sonntag) und 209 Euro für ein klassisches Full-Weekend-Ticket. Camper müssen noch einmal rund 100 Euro mehr bezahlen, können aber auch schon am Donnerstag vor dem Festival-Wochenende anreisen und kommen dann in den Genuss einer exklusiven Pre-Party,

Für Parookaville 2019 wird das Einlass-System am Campingplatz überarbeitet

Es gibt übrigens gute Nachrichten für alle Bürger von Parookaville, die auf den Campingplätzen übernachten wollen. Nachdem es im vergangenen Jahr teils zu stundenlangen Wartezeiten beim Einlass gekommen ist, wollen die Organisatoren das System für 2019 überarbeiten und verbessern. "Trotz bereits massiv vergrößerter Einlasskapazitäten durch die zwei getrennten Campsite-Check-Ins war der Einlass auf die Campsites nicht zufriedenstellend", stellt Christmann klar. "Seit der Premiere nehmen wir die Wünsche unserer Bürgerinnen und Bürger sehr ernst und setzen notwendige Verbesserungen an der Organisation konsequent um", betont der Parookaville-Sprecher.

Mit Spannung dürften die Festival-Fans der Verkündigung der ersten Phase aus dem Line up von Parookaville 2019 entgegen sehen. Kurz vor Weihnachten wollen die Planer die Katze aus dem Sack lassen und die ersten Künstler-Namen veröffentlichen. In den vergangenen Jahren begeisterten Weltstars der DJ-Szene wie David Guetta, Armin van Buuren, Don Diablo, Axwell /\ Ingrosso, Martin Garrix und Hardwell die Bürger in der fiktiven Party-Stadt Parookaville.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben