Kulturschiff

Nostalgie-Reise auf dem Rhein-Herne-Kanal

Kulturredakteur Lars von der Gönna (Foto) liest mit Werner Boschmann auf dem Literaturschiff für einen guten Zweck

Kulturredakteur Lars von der Gönna (Foto) liest mit Werner Boschmann auf dem Literaturschiff für einen guten Zweck

Foto: MATTHIAS GRABEN / Funke Foto Services

Herne  In See stechen, literarisch! Hernes Stadtbibliothek erinnert auf dem Kanal an alte Kinderspiele. WAZ-Redakteur Lars von der Gönna ist mit dabei.

. Schon einmal hat er mit seinen schönsten Glossen auf dem Kulturschiff der Herner Stadtbibliothek die Leinen los gelassen. Am 25. Juli lädt WAZ-Kulturredakteur Lars von der Gönna an der Seite von Ruhrgebietsverleger Werner Boschmann zu einer weiteren Lesung auf dem Wasser. Es wird eine heitere Zeitreise zu den Kinderspielen des alten Ruhrgebiets – zum Pitschendopp, dem Knickern und Glanzbildertauschen.

In „Das Bollerad muss bollern…“ erzählt Helmut Spiegel (1932-2014) von einer Kindheit im Ruhrgebiet. Die Zeiten sind schwer, aber die Kinder finden auf den Höfen, Straßen und Plätzen immer eine Gelegenheit glücklich zu sein. Die Lesung dient einem guten Zweck: Passend zum Fortbewegungsmittel spenden Boschmann und von der Gönna ihr Honorar an die Jugendarbeit des Herner Schwimmvereins Neptun.

Das Schiff, die MS Baldeney, fährt um 19 h vom Anleger „Künstlerzeche Unser Fritz“ in Wanne ab. Das Ende der Litera-Tour ist gegen 21.30h. Karten (10€) gibt es ab sofort beim Stadtmarketing Herne oder in den Bibliotheken Herne und Wanne. Info: Tel. 02323-162291.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben