Wagner oder Wacken?

Monika Willer WP Portrait sw

Monika Willer WP Portrait sw

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Die Frage aller Fragen muss nicht nur für den Grünen Hügel beantwortet werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nun zäume Dein Ross, reisige Maid!“, singt Wotan zu Brünnhilde, und auch ich sattele den Skoda und dämpfe die Falten aus dem Kleinen Schwarzen.

Manchmal ist es mir peinlich, dass man für ein paar Tage auf dem Grünen Hügel einen Aufwand betreibt, als ginge es zu einer Polarexpedition. Aber der Vergleich hinkt gar nicht so sehr. Eine Expedition wert bleiben die Festspiele allemal, denn sich den größten Teil eines Tages einfach der Musik widmen zu können, fällt heute völlig aus der Zeit heraus. Und man will ja nicht negativ auffallen.

Also kommen Föhn und Lockenbürste, Kajal und Pumps, Schirm und Abendhandtäschli in den Koffer. Die weibliche Jugend in der Verwandtschaft analysiert derweil, dass Festival gleich Festival ist, egal ob Wagner oder Wacken. Auch dafür würde man sich schon Monate im Voraus den Kopf zerbrechen, höre ich, über die Frage aller Fragen: Was ziehe ich an?

Also habe ich es doch gekauft, das neue Kleid.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben