Smartphone

Android: Neues Feature soll Konzentration steigern

Neue Smartphones mit dem Betriebssystem Android bekommen jetzt ein Feature, das Nutzern dabei helfen soll, sich besser zu konzentrieren.

Neue Smartphones mit dem Betriebssystem Android bekommen jetzt ein Feature, das Nutzern dabei helfen soll, sich besser zu konzentrieren.

Foto: Arne Immanuel Baensch / dpa-tmn

Berlin.  Instagram, Whatsapp, Twitter. Smartphone-Apps können ziemlich ablenken. Android hat deswegen den neuen Konzentrationsmodus eingeführt.

Eigentlich wollte man nur kurz etwas im Internet nachschauen. Doch kaum ist das Smartphone in der Hand, tippt man wie automatisch auch auf andere Apps. Instagram, Twitter, Whatsapp. Alles wird durchgecheckt. Und aus zwei Minuten nachschlagen wird plötzlich eine halbe Stunde surfen.

Ein Feature für neue Smartphones mit dem Betriebssystem Android 9 und 10 soll jetzt dabei helfen, sich nicht mehr so schnell ablenken zu lassen. Wer über die Digital-Wellbeing-Funktion verfügt, kann seit neuestem den sogenannten Konzentrationsmodus aktivieren.

Konzentrationsmodus eignet sich auch für die Arbeit

Der Modus funktioniert so: Nutzerinnen und Nutzer rufen den Konzentrationsmodus in den Einstellungen unter „Digital Wellbeing & Jugendschutz“ oder in der „Digital Wellbeing“-App auf und markieren alle Anwendungen, von denen sie sich häufig ablenken lassen. Danach aktivieren sie den Modus – fortan lassen sich die als Zeitfresser markierten Apps nicht mehr öffnen.

Die Idee dahinter ist einfach. Die Apps können erst dann wieder genutzt werden, wenn der Konzentrationsmodus in den Einstellungen explizit deaktiviert oder bestimmte Apps von der Liste entfernt werden. Dieser Umweg soll gedankenloses Antippen und Surfen vermeiden.

Außerdem werden auch die Benachrichtigungen für die blockierten Apps unterdrückt. So wird man auch durch ständiges Vibrieren und Blinken nicht mehr abgelenkt. Wer möchte, dass der Modus automatisch zu bestimmten Zeiten aktiv ist, etwa während der Arbeit, kann dies in den Einstellungen so festlegen.

Smartphones – Mehr zum Thema

Speziell für Instagram gibt es neue spannende Funktionen. Unter anderem wurde das Stalking-Feature gelöscht und der Dark Mode gestartet. Für besorgte Eltern ist die neue Heimweg-App, mit der sie den Heimweg ihrer Kinder kontrollieren können, ein echter Gewinn. (jzi/dpa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben