Feuer

Auto geht in Flammen auf - Fahrer bleibt unverletzt

Ein Kleintransporter hat am Freitagmorgen in Krefeld gebrannt.

Ein Kleintransporter hat am Freitagmorgen in Krefeld gebrannt.

Foto: Polizei Krefeld

Krefeld.  Ein Kleintransporter ist in Krefeld während der Fahrt in Brand geraten. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig aus dem Wagen retten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Kleintransporter ist am frühen Freitagmorgen in Krefeld während der Fahrt in Brand geraten. Laut Polizei wurde niemand verletzt.

Ein 63 Jahre alter Fahrer war gegen 4.10 Uhr mit seinem Wagen auf dem Europaring unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache sei das Auto während der Fahrt in Brand geraten, erklärte die Polizei.

Enorme Hitze: Autoteile verschmelzen mit der Fahrbahn

Der Fahrer konnte den Wagen unverletzt verlassen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Wegen der enormen Hitze verschmolzen Autoteile mit der Fahrbahn. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben