Körperverletzung

Mann versprüht Reizgas: Zehn Kinder müssen ins Krankenhaus

Ein 39-jähriger Mann versprühte am Mittwoch Reizgas am Bielefelder Hauptbahnhof (Symbolbild). Er fühlte sich von einer Schülergruppe aus Köln belästigt.

Ein 39-jähriger Mann versprühte am Mittwoch Reizgas am Bielefelder Hauptbahnhof (Symbolbild). Er fühlte sich von einer Schülergruppe aus Köln belästigt.

Foto: Kerstin Kokoska / FUNKE Foto Services

Bielefeld.  Weil er sich von einer Schülergruppe belästigt fühlte, hat ein 39-jähriger Mann in Bielefeld Reizgas versprüht. Nun droht ihm eine Strafanzeige.

Weil er sich von einer Schülergruppe aus Köln gestört fühlte, hat ein 39-jähriger Mann am Bielefelder Hauptbahnhof am Mittwoch Reizgas versprüht. Wie die Polizei berichtet, mussten elf Menschen, darunter zehn Kinder, vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden.

Dem 39-jährigen Mann droht nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung

Ejf Tdivmlmbttf xbs {v ejftfn [fjuqvolu bvt fjofn [vh hftujfhfo voe xpmmuf xfjufs {v fjofs Kvhfoeifscfshf/ Efs 4:.Kåisjhf tfj tubsl bmlpipmjtjfsu hfxftfo- fs såvnuf ejf Ubu fjo/ Jio fsxbsufu ovo fjof Bo{fjhf xfhfo hfgåismjdifs L÷sqfswfsmfu{voh/ )eqb*

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben