Tierischer Polizeieinsatz

Polizist rettet Schwan aus Gleisbett in Düsseldorf

Polizeimeister Daniel T. hat einen Schwan aus einem Gleisbett gerettet.

Polizeimeister Daniel T. hat einen Schwan aus einem Gleisbett gerettet.

Foto: Bundespolizei düsseldorf

Düsseldorf.  Mehrere Reisende bemerkten ein Schwanenpaar auf einem Gleisbett in Düsseldorf. Die Bundespolizei sperrte den Bereich kurzzeitig ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Tierischer Polizeieinsatz in Düsseldorf: Mehrere Reisende und ein Zugführer der Deutschen Bahn haben am Dienstagmittag ein Schwanenpärchen im Gleisbereich auf Höhe des Düsseldorfer Flughafens gemeldet.

Eine Streife der Bundespolizei konnte schließlich nach kurzzeitiger Gleissperrung einen der Schwäne aus dem Gleisbett retten. Sie brachten ihn in Sicherheit.

Der Schwan wurde am Angerbach ausgesetzt

Der Schwan war seinem Retter, Polizeimeister Daniel T., sichtlich dankbar, berichtet die Polizei. Das Tier wurde von den Beamten am nahe gelegenen Angerbach ausgesetzt. Von dem zweiten Schwan fehlte zu diesem Zeitpunkt jede Spur.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben