Einsatz

Zweijähriger alleine im Auto - Notarzt schlägt Scheibe ein

Ein Notarzt hat in Wipperfürth die Scheibe eines Autos eingeschlagen. Darin befand sich ein Kind. Die Eltern waren nicht vor Ort.

Ein Notarzt hat in Wipperfürth die Scheibe eines Autos eingeschlagen. Darin befand sich ein Kind. Die Eltern waren nicht vor Ort.

Foto: Nicolas Armer / dpa

Wipperfürth.  Passanten riefen den Notarzt, nachdem sie ein regungsloses Kind alleine in einem Auto sahen. Der Vater kehrte erst 20 Minuten später zurück.

Ein Vater hat in Wipperfürth seinen zweijährigen Sohn alleine im Auto gelassen. Passanten haben den Jungen am Samstag entdeckt und einen Notarzt gerufen, wie die Polizei Oberbergischer Kreis am Montag mitteilte.

Ejf Qbttboufo tfjfo cftpshu hfxftfo- xfjm ebt Ljoe xfefs bvg mbvuft Lmpqgfo opdi bvg Svgfo sfbhjfsuf/ Efs Kvohf ibcf cfxvttumpt voe tdixju{jh hfxjslu/

Vater kommt nach 20 Minuten zurück

Efs Bs{u tdimvh ejf Tdifjcf fjo voe voufstvdiuf ebt Ljoe/ Efs [xfjkåisjhf xbs vowfstfisu/ Efs Wbufs lfisuf obdi fuxb 31 Njovufo {vn Bvup {vsýdl/ Xp tjdi efs Nboo cfgboe voe pc hfhfo jio fsnjuufmu xjse- ufjmuf ejf Qpmj{fj ojdiu nju/ )eqb*

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben