Wetter

Wetter in NRW: Viel Regen und stürmischer Wind

Das Wetter in NRW wird zunehmend ungemütlich.

Das Wetter in NRW wird zunehmend ungemütlich.

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Essen.  In NRW stehen kalte und ungemütlichen Tage bevor: Die gesamte Woche bleibt es grau und regnerisch. Viel Regen und stürmische Böen.

  • Wetter in NRW: Die gesamte Woche wird regnerisch.
  • Zum Wochenstart ist der Regenschirm das nützlichste Utensil.
  • Wetter in NRW: Das sind die Aussichten für die kommenden Tage.

Der Herbst ist in NRW angekommen und das Wetter bleibt damit weiter unbeständig. Die gesamte Woche zeichnet sich durch viel Regen aus. Der Dienstag in NRW wird nass und kalt. In den Hochlagen und bei Gewitter können außerdem starke Windböen auftreten, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Höchsttemperaturen liegen bei 10 bis 13 Grad, im Bergland bei 5 bis 9 Grad. Auch die Nacht zum Mittwoch wird stark bewölkt und regnerisch, die Temperaturen sinken auf 5 bis 8 Grad.

Der Mittwoch bleibt bewölkt, im Verlauf des Tages klart es aber auf. Gebietsweise sind Schauer und kurze Gewitter möglich. Die Temperaturen liegen wie am Vortag bei maximal 10 bis 13 Grad, in den Hochlagen bei 6 bis 9 Grad. Dieser Trend setzt sich nach Angaben des DWD auch am Donnerstag fort. (dpa)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Panorama

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER