Waffengewalt

Erneut Schüsse in Kalifornien: Vier Menschen getötet

Vierfachmord in Fresno

In der kalifornischen Stadt hat ein Unbekannter Schüsse auf eine Gartenparty abgefeuert, vier Menschen erschossen und mindestens sechs verletzt.

Beschreibung anzeigen

Fresno.  In Kalifornien sind wenige Tage nach dem letzten Vorfall wieder mehrere Menschen getötet worden. Der Hintergrund ist bislang unklar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Unbekannter hat im US-Bundesstaat Kalifornien vier Menschen erschossen und sechs weitere verletzt. Die Schüsse seien am Sonntagabend (Ortszeit) in der Stadt Fresno südöstlich von San Francisco gefallen, teilte der Polizei-Chef Michael Reed mit.

Ein Motiv oder Hinweise auf den oder die Täter gab es zunächst nicht. Die Opfer seien Männer asiatischer Herkunft im Alter von 25 bis 30 Jahren. Kinder seien nicht verletzt worden. Sie seien Teil einer Gruppe von rund 35 Personen, die zur Zeit der Tat im Garten ein Footballspiel geschaut habe.

In der vergangenen Woche waren zwei Mädchen im kalifornischen Santa Clarita in ihrer Schule erschossen worden. (dpa/moi/mbr)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben