Konflikt

Trump: Türkei ruft dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien aus

Nach Aussage von Donald Trump stoppt die Türkei die Offensive in Nordsyrien.

Nach Aussage von Donald Trump stoppt die Türkei die Offensive in Nordsyrien.

Foto: Alex Brandon / dpa

Washington.  Die Türkei hat offenbar eine dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien ausgerufen. Die US-Regierung hob ihre Sanktionen gegen das Land auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Türkei hat US-Präsident Donald Trump zufolge eine dauerhafte Waffenruhe im Norden Syriens verkündet.

Trump sagte am Mittwoch im Weißen Haus, die türkische Regierung habe seine Regierung darüber informiert, dass sie die Kämpfe und die Offensive in Nordsyrien stoppen werde.

Syrien-Offensive: Donald Trump hebt Sanktionen gegen Türkei auf

Die US-Regierung hebt zudem die wegen der Syrien-Offensive verhängten Sanktionen gegen die Türkei wieder auf. Dies sei wegen des von der Türkei zugesagten dauerhaften Waffenstillstands in dem Gebiet möglich, erklärte Präsident Donald Trump am Mittwoch im Weißen Haus.

Am Dienstag hatten Erdogan und Putin nach langen Gesprächen den Kurden 150 Stunden zum Abzug aus der Region gegeben. Annegret Kramp-Karrenbauer hatte mit ihrer Forderung nach einer Sicherheitszone viel Kritik auf sich gezogen.

Kramp-Karrenbauer: Brauchen politisches "Go" für Syrien-Schutzzone
Kramp-Karrenbauer- Brauchen politisches Go für Syrien-Schutzzone

Die syrischen Kurden lobten indes die Rolle von US-Präsident Donald Trump bei der Vereinbarung einer Waffenruhe im Norden des Landes gelobt. „Wir danken Präsident Trump für seine unermüdlichen Bemühungen, die den „brutalen Angriff“ der Türkei und „dschihadistischer Gruppen“ gestoppt haben“, erklärte der Generalkommandeur der von der Kurdenmiliz YPG angeführten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF), Maslum Abdi.

Das teilte SDF-Sprecher Mustafa Bali am Mittwoch auf Twitter mit. Demnach sagte Maslum weiter, Trump habe ein Festhalten an der Partnerschaft mit den SDF sowie langfristige Unterstützung versprochen. (fmg/dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben