Unfall

Mehrere Unfälle auf der A4 - Zwei Menschen sterben

Auf der A4 hat es in der Nacht zu Dienstag einen schweren Unfall gegeben. (Symbolfoto)

Foto: imago stock&people / imago/7aktuell

Auf der A4 hat es in der Nacht zu Dienstag einen schweren Unfall gegeben. (Symbolfoto) Foto: imago stock&people / imago/7aktuell

Köln.  Auf der A4 bei Köln hat es in der Nacht und am Morgen mehrere Unfälle gegeben. Zwei Menschen kamen ums Leben. Die Autobahn war Stunden gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei zwei schweren Verkehrsunfällen innerhalb weniger Stunden sind auf der A4 auf dem westlichen Kölner Autobahnring zwei Menschen gestorben.

Am Montagabend gegen 23.45 Uhr wurde ein 57-Jähriger hinter dem Kreuz Köln-Süd in Fahrtrichtung Olpe von einem Lastwagen erfasst und getötet, als er seinen auf der Standspur abgestellten Wagen verließ, wie die Polizei mitteilte. Fast genau sechs Stunden später ereignete sich im einsetzenden Berufsverkehr am Dienstag hinter dem Kreuz Köln-West in gleicher Richtung ein Unfall mit einem Lkw und mehreren Fahrzeugen, bei dem ein 23 Jahre alter Beifahrer ums Leben kam.

Die A4 in Richtung Olpe wurde für die Ermittlungen der Unfallursachen und die Räumungen der Unfallstellen zwischen dem Kreuz Köln-West und der Anschlussstelle Köln-Poll für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei richtete eine Umleitung ein. Auf dem Kölner Autobahnring kam es infolge der Unfälle zu massiven Verkehrsstörungen. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik