Feuerwehr

100.000 Euro Schaden bei Brand in Düsseldorfer Kochschule

Foto: dpa (Symbolbild)

 Foto: dpa (Symbolbild)

Düsseldorf.  Kleines Feuer, keine Verletzten aber viel Rauch: Ein Brand in einer Düsseldorfer Kochschule hat der Feuerwehr einen aufwändigen Einsatz beschert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Brand in einer Schule für Köche in Düsseldorf hat am Donnerstagabend einen Schaden von rund 100.000 Euro verursacht. Bemerkt hatte den Brand eine Mieterin einer angrenzenden Wohnung, die sich Lüftungsschächte mit dem Kochstudio teilt.

Durch diese Schächte war der Rauch in mehrere Wohnungen gezogen, so dass die Feuerwehr zwei Stunden brauchte, um alle Wohnungen vom giftigen Rauch zu befreien.

Baumaterialien brannten

Das Feuer selbst war hingegen schnell gelöscht. Im Eingangsbereich der Kochschule waren Baumaterialien in Brand geraten. Die Ursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Während des Einsatzes waren die Corneliussstraße und der Fürstenwall gesperrt, was im Feierabendverkehr zu Staus in Richtung Innenstadt führte. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik