An Rhein und Ruhr. Die Gastronomie war durch die Corona-Krise schon am Limit. Nun kommen extreme Preissteigerungen hinzu, die sich auch auf die Gäste auswirken.

Die ersten warmen und sonnigen Frühlingstage haben bereits Lust aufs Ausgehen in Restaurants oder Biergärten gemacht. Die weggefallenen Beschränkungen lassen wieder einiges zu. Doch die Coronakrise steckt den Gastronomiebetrieben noch tief in den Knochen und wirkt nach.