Leiden. Rembrandt wuchs in Leiden auf, doch in der schönen mittelalterlichen Stadt waren früher einige berühmte Leute – manche nur ganz kurz.

Rembrandt an allen Ecken. An dem wohl Größten der niederländischen Meister kommt man in Leiden nicht vorbei. Am 15. Juli 1606 wurde Rembrandt van Rijn in der Stadt in Südholland geboren hier lernte er an der Lateinschule, wo sein Lehrer Jacob Issacszoon Swanenburg das riesige Malertalent entdeckte. Das Geburtshaus im Weddesteeg, eine alte Mühle, steht zwar nicht mehr, aber eine Tafel und eine Statue erinnern an den Künstler, der mit 25 Jahren nach Amsterdam zog und dort berühmt wurde.