Film

Doku „Die Rote Linie“ über den Hambacher Forst

Das Plakat zum Dokumentarfilm “Die Rote Linie“.

Das Plakat zum Dokumentarfilm “Die Rote Linie“.

Foto: Verleih

Venlo.  Um den Widerstand im Hambacher Forst geht es im deutschen Film „Die Rote Linie“. Die Doku läuft am Sonntag in Venlo. Die Regisseurin ist vor Ort.

In der Reihe ‘Kijken bij de Buren’ zeigt das Venloer Programmkino De Nieuwe Scène einen weiteren deutschen Film: Die Filmdoku ‘Die Rote Linie’, über den Widerstand gegen den Braunkohleabbau, ist am Sonntag 16. Februar, zu sehen. Die Regisseurin, Karin de Miguel Wessendorf stellt sich nach der Vorstellung den Fragen der Besucher*innen.

Der Kampf um den Erhalt des uralten Hambacher Forstes, das zähe Ringen um den Ausstieg aus der Kohleverstromung und wachsender öffentlicher Widerstand... Der Dokumentarfilm ‘Die Rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst’ zeigt eine lokale David-gegen-Goliath-Geschichte und ihre Helden: Clumsy, der junge Waldbesetzer, Antje Grothus aus Buir und aktiv einer Bürgerinitiative und der Familienvater Lars, der in einem längst geräumten Geisterort ausharrt und der Umsiedlung trotzt.

Die Regisseurin Karin de Miguel Wessendorf hat diese und weitere Protagonisten in ihrem anfangs einzelnen Aufbegehren bis hin zum später bundesweit bekannten gemeinsamen Protest gegen die Rodung des Hambacher Forstes seit 2015 filmisch begleitet. Die Auseinandersetzungen im Herbst 2018 haben gezeigt, wie dringend eine öffentliche Diskussion zum Ausstieg aus der Kohle ist.

’Die Rote Linie’, ein Dokumentarfilm über den Widerstand gegen den Braunkohleabbau im Hambacher Forst ist am Sonntag 16. Februar, 19 Uhr im Venloer Programmkino De Nieuwe Scène zu sehen. Die Regisseurin Karin de Miguel Wessendorf ist anwesend. Eintritt: 9,-€

Der Hintergrund der Reihe „Kijken bij de Buren“ (Blicke zum Nachbarn): Das Herz der niederländischen Filmindustrie schlägt in der Randstad. Für unsere Limburgischen Nachbarn viel näher, nämlich in Nordrhein-Westfalen, liegt ein deutsches Epizentrum der Filmindustrie. Über die Initiativen Cinesud und Docfest wurde erste Kontakte zwischen der Niederländischen Nachbarprovinz Limburg und deutschen Filmemachern geknüpft. Um in diesen Austausch auch die Öffentlichkeit einzubeziehen, kooperiert das Filmtheater De Nieuwe Scene mit dem Neusser Hitch-Kino und präsentiert Filme aus der Partnerregion Limburg in NRW und umgekehrt. Das Besondere: Die Filmemacher*innen und Regisseur*innen reisen mit ihren Filmen, um sich mit dem Publikum und ihren Filmemachern auszutauschen.

Die Rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst, Regie: Karin de Miguel Wessendorf, Deutschland 2019, Deutsch mit NL Untertiteln, Filmtheater De Nieuwe Scene, Nieuwstraat 13, Venlo, www.nieuwescene.nl; Reservierungen: reserveren@nieuwescene.nl oder 0031 77-3518183.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben