Sommer in Zeeland

Musik, Festivals und Genussmeilen

Wasser, so weit das Auge reicht: Der Strand Zoutelande in Zeeland lädt ein zum Badevergnügen.

Foto: VVV Zeeland

Wasser, so weit das Auge reicht: Der Strand Zoutelande in Zeeland lädt ein zum Badevergnügen. Foto: VVV Zeeland

Zeeland.   Selbst Sting und Shaggy wollen hierhin: Der Sommer in Zeeland ist wunderschön – und liefert ein „Concert at SEA“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wer an die niederländische Provinz Zeeland denkt, hat vor allem lange Strände, ein angenehmes Meeresrauschen und erholsame Tage vor Augen. Dass die Provinz jedoch weit mehr zu bieten hat, zeigt ein Blick auf die Programmhighlights im Sommer. Ob das Festival „De Veste“ in Goes, die Hafentage in Terneuzen oder die Oldtimershow in Renesse: sie alle laden dazu ein, Zeeland in seiner ganzen Vielfalt zu erleben. In der App des Tourismusverbands VVV Zeeland stehen zudem zwei neue Perlenrouten zur Verfügung, die dazu verführen, die Region per pedes zu erkunden.

Während des Festivals „De Veste“ zieht sich vom 22. bis 24. Juni ein buntes Band aus Musik, Theater, Einkaufsvergnügen und kulinarischen Spezialitäten durch den Stadtpark De Veste in Goes. Von einem Open-Air-Kino über Foodtrucks und einem Pop-up-Restaurant bis hin zum Lifestyle-Markt mit handgemachtem Schmuck, Accessoires und Mode in verschiedenen Stilrichtungen: Auf dem Wasser, am Ufer und im Grünen können sich Jung und Alt auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Ebenfalls vom 22. bis 24. Juni locken die jährlich stattfindenden Hafentage nach Terneuzen. Mit Kirmes, Flottenshow, Bootsfahrten, Foodtruck-Festival und Shows an verschiedenen Orten dürften die Hafentage in der größten Gemeinde Zeelands alle Geschmäcker bedienen.

Sting und Shaggy im Sonnenuntergang

Am Sonntag, 24. Juni, präsentieren stolze Besitzer bei der Oldtimer-Show in Renesse ihre fahrenden Schätze. Einen besonderen Auftritt hat die exzentrische Rock’n’Roll-Band Big Caz, die eine großartige Show im Stil der 50er- und 60er-Jahre garantiert. Sie spielen die Originallieder berühmter Künstler auf authentische Weise und verleihen ihnen damit einen ganz besonderen Charme.

Gut eine Woche später, vom 28. bis 30. Juni, versprüht das „Concert at SEA“ sein ganz besonderes Flair. Auf dem Brouwersdam können sich die Besucher von Live-Musik etwa von Sting, Shaggy und Alanis Morissette sowie Straßentheatern und Comedy begeistern lassen, während am Horizont langsam die Sonne von der rot leuchtenden Nordsee geschluckt wird.

Weitere Informationen zu diesen und weiteren Veranstaltungen finden sich unter www.vvvzeeland.nl/de/.

Zwei neue Perlenrouten

Gleich zwei neue Perlenrouten hat der Tourismusverband VVV Zeeland in seine App aufgenommen. Die Perlenroute „Der fliegende Holländer“ führt wanderlustige Urlauber zu den verborgenen Schätzen von Terneuzen, während die „Schmuggler“-Route einen Einblick in das Grenzdorf Overslag gewährt. In der App stehen Wanderern nun insgesamt zwölf verschiedene Routen in Zeeland zur Verfügung. Bei den Perlenrouten handelt es sich um interaktive Wanderwege von bis zu fünf Kilometern Länge, die mit Erlebniselementen und Geschichten erfahrbar gemacht werden. Hier werden Augen, Ohren, Hände und Füße benötigt. Das Zusammenspiel von App und Realität macht die Perlenrouten vor allem auch für Kinder zu einem spannenden Ausflug.

Eine Übersicht aller Perlenrouten und Informationen zur App gibt es auf www.vvvzeeland.nl/de.

Über die Provinz Zeeland: Bei insgesamt 650 Kilometern Küstenlinie ist das Wasser nirgendwo in Zeeland weit entfernt. Innerhalb von einer Viertelstunde steht man immer irgendwo am Wasser. Gegenwärtig hat die zeeländische Küste eine immense Anziehungskraft – sowohl auf Touristen als auch auf die Zeeländer selbst. Wegen der Lage zwischen den Häfen von Rotterdam und Antwerpen ist Zeeland zudem von wirtschaftlicher Bedeutung. Die Häfen von Terneuzen und Vlissingen bilden zusammen den drittgrößten Hafen der Niederlande. Abgesehen von den Dünen liegt Zeeland unter dem Meeresspiegel. Der tiefste Punkt Zeelands befindet sich 60 Meter unter dem Amsterdamer Pegel, und zwar im Westerscheldetunnel, der Verbindung zwischen Zeeuws-Vlaanderen und Zuid-Beveland.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik