Freizeit

Wenn im Burgers‘ Zoo die Skelette lachen ...

Auch diese lustigen Gesellen spielen  beim Dia de los Muertosim Burger's Zoo in Arnheim.

Foto: Burger’s Zoo

Auch diese lustigen Gesellen spielen beim Dia de los Muertosim Burger's Zoo in Arnheim. Foto: Burger’s Zoo

Arnheim.   Ab Samstag, 14. Oktober, wird es im Burger’s Zoo unheimlich. Beim mexikanischen Totenfest dürfen aber auch Kinder beim Gruseln mitmachen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wenn im Burger’s Zoo die Skelette lachen..., dann ist es Zeit für einen Hauch von Mexiko in Arnheim: Zum mexikanischen Nationalfeiertag „Día de los Muertos“ verwandelt sich der komplette Zoo und bringt einen Hauch Lateinamerika nach Arnheim. Zentrum des Geschehens ist das überdachte Öko-Display Desert, in dem mexikanische Musik erklingt, traditionelle Gerichte und Erfrischungen gereicht werden, und Schauspieler in originalgetreuen Gewandungen für eine besondere Atmosphäre sorgen. Das kunterbunte Halloweenfest steigt von diesem Samstag an bis zum 29. Oktober.

Detailverliebte Dekoration

Schon wer das Pinguin-Gehege im Eingangsbereich des Zoos passiert, weiß genau: Hier ist gerade etwas Besonderes im Gange. Denn bereits am Eingang beginnt die umfangreiche Dekoration, die Burgers‘ Zoo rundum das mexikanische Kultfest erdacht hat: gigantische Wandzeichnungen, 1.500 Meter originalgetreue Beflaggung entlang der Wege und beeindruckende Lichtinstallationen oder gar Schauspieler in aufwendiger Verkleidung – wohin der Besucher auch schaut, der „Totentanz“ zieht sich durch den gesamten Zoo. Die Felswüste Burgers‘ Desert, die unter anderem der Sonora-Wüste im Norden von Mexiko nachempfunden ist, verwandelt sich in eine große Bühne für Musik, fröhlich tanzende Skelette, beeindruckende Lichtin-stallationen und landestypische Leckereien.

Jenseits von gruselig

Der mexikanische „Tag der Toten“ fällt in die gleiche Jahreszeit wie Halloween, ist aber deutlich bunter, fröhlicher und älter. Schon die Mayas und Azteken glaubten, dass die Seelen der Toten einmal im Jahr zu ihren Familien zurückkehren. Sie bewahrten die Schädel der Verstorbenen auf und stellten sie aus. Noch heute feiern die Mexikaner, wie auch zahlreiche andere lateinamerikanische Länder, im November ein fröhliches „Totenfest“ mit geschmückten Schädeln und Skeletten, Tanz und Gesang.

Für Kinder geeignet

Ein Besuch des „Dia de los Muertos“ ist im Eintrittspreis enthalten. Das exotische Fest ist eine fröhliche Halloween-Variante und deshalb auch für Familien mit Kindern geeignet. Der Zoo hat bis zum 29. Oktober täglich von 9 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.

Der Königliche Burgers‘ Zoo ist seit seiner Eröffnung 1913 ein Familienbetrieb geblieben. Über 600 Tierarten laden zur Weltreise. Weitere Infos auf www.burgerszoo.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik