Dunkle Niederlande

Wo man die Milchstraße und die Nordlichter sehen kann

Der Blick in den Himmel ist faszinierend.

Der Blick in den Himmel ist faszinierend.

Foto: tobias hoiten

Lauwersoog.  Ganz im Norden der Niederlande ist die Gegend dünn besiedelt – und die Nacht so dunkel, dass hier ein ganz seltenes Phänomen zu bewundern ist.

Der Nationalpark Lauwersmeer im Norden der Niederlande beeindruckt mit einer besonderen Eigenschaft: Das Naturschutzgebiet am Wattenmeer ist so düster, dass der Park zu einem der dunkelsten Orte der Welt ernannt wurde (diese Redaktion berichtete bereits vor Ort).

Das neue Besucherzentrum Lauwersnest lockt nun Besucher in die finstere Nacht. Während es weltweit immer mehr Probleme mit Lichtverschmutzung gibt, sucht man künstliche Lichtquellen im Nationalpark Lauwersmeer vergeblich. Besucher haben die Möglichkeit, das Lichtschutzgebiet bei Nacht zu durchlaufen. Es werden auch Führungen angeboten. An einigen Tagen lassen sich sogar die Nordlichter erkennen.

Activiteitencentrum Lauwersnest, De Rug 1, Lauwersoog; Mi/S/So 11-17 Uhr; niederländische Schulferien: Di-So, 11–17 Uhr. https://www.hollandnationalparks.com/de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben