Corona-Überblick

Corona im Kreis Viersen: 46 Neuinfektionen, Inzidenz steigt

| Lesedauer: 2 Minuten
NRW: Seit dem 11. Juni gelten weitere Corona-Lockerungen

NRW: Seit dem 11. Juni gelten weitere Corona-Lockerungen

Seit dem 11. Juni gelten in NRW weitere Lockerungen, etwa für die Gastronomie oder den Sport. Zwei Voraussetzungen sind dafür nötig.

Beschreibung anzeigen

Am Niederrhein.  Wie entwickelt sich die Corona-Lage im Kreis Viersen? Die wichtigsten Infos zu Inzidenz, Neuinfektionen und Krankenhausauslastung im Überblick.

Erneut ist die Sieben-Tage-Inzidenz gestiegen. Der Wert, der die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche angibt, liegt am Mittwoch bei 67,7 (Montag: 62,3). Das Robert Koch-Institut verzeichnete 46 Corona-Neuninfektionen innerhalb von 24 Stunden (Stand: 0 Uhr). Seit Ausbruch der Pandemie haben sich insgesamt 13.656 Bürgerinnen und Bürger im Kreis Viersen mit Corona infiziert. Davon gelten rund 13.000 als genesen. Es gibt keinen neuen Todesfall.

In den vergangenen Tagen ist kontrovers diskutiert worden, ob in den Schulen an Rhein und Ruhr ab der nächsten Woche keine Masken im Unterricht mehr getragen werden sollen, so wie es Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) in Aussicht gestellt hat. Wird das NRW-Schulministerium die Maskenpflicht im Unterricht beenden? Lesen Sie hier mehr.

Coronavirus im Kreis Viersen: Die Lage am 27. Oktober (auf Grundlage des RKI)

  • 7-Tage-Inzidenz: 67,7 (Montag: 62,3)
  • Neuinfektionen: 46
  • Infektionen insgesamt: 13.656
  • Todesfälle insgesamt: 314

Intensivbettenbelegung im Kreis Viersen (Quelle: DIVI, Stand: 26. Oktober)

  • Intensivbetten: 1 von 33 frei (3,0 Prozent)
  • Covid-Patienten auf den Intensivstationen: 4

(Hinweise zu den Daten: Die Daten zu den Infektionszahlen und der Sieben-Tage-Inzidenz sind im Dashboard des RKI abrufbar. Die Belegung der Krankenhausbetten ist im DIVI-Intensivregister zu finden.)

Wichtige Hinweise zu den Corona-Zahlen im Kreis Viersen

Das Robert Koch-Institut aktualisiert seine Übersicht zu den Corona-Zahlen jeden Tag um 0 Uhr. Auch die Kreisverwaltung veröffentlicht die aktuellen Zahlen in einer täglich aktualisierten Übersicht, in der Regel um die Mittagszeit. Die Werte des RKI und der Verwaltung können durch den zeitlichen Unterschied voneinander abweichen.

Da die Daten des RKI maßgeblich für weitere Beschränkungen und Maßnahmen im Kreis Viersen sind, aktualisieren wir diese Übersicht mit den RKI-Werten. Auch bei der Gesamtzahl der gemeldeten Fälle unterscheiden sich die beiden Statistiken. Die tägliche Übersicht des Kreises finden sie hier.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Niederrhein

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben