NRZ-Aktion

Der NRZ-Wandertag wird in diesem Jahr zur Wanderwoche

Wie immer geht es auch diesmal am Baldeneysee in Essen entlang und um den See herum.

Wie immer geht es auch diesmal am Baldeneysee in Essen entlang und um den See herum.

Foto: Hans Blossey / www.blossey.eu

An Rhein und Ruhr.  Damit nicht zu viele Besucher auf einmal kommen, wird der NRZ-Wandertag in Essen in diesem Jahr zu einer Wanderwoche. Die ersten Infos.

Nächste Woche Donnerstag ist wieder der Feiertag Christi Himmelfahrt. In normalen Jahren laden wir unsere Leserinnen und Leser dann zum NRZ-Wandertag ein. Schon 49-mal war das so. Aber bereits im vergangenen Jahr mussten wir den 50. Wandertag wegen Corona absagen.

Und dieses Jahr? Zusammen mit Vertretern von Ordnungs- und Gesundheitsamt in Essen haben wir uns ein Konzept ausgedacht, das den besonderen Bedingungen Rechnung trägt. Um die Besucherströme zu entzerren, gibt es diesmal an Stelle des Wandertages eine Wanderwoche, die sogar acht Tage dauert: vom 14. Mai (das ist der Freitag nach Christi Himmelfahrt) bis zum 22. Mai (das ist der Pfingstsamstag).

Wie immer geht es auch diesmal am Baldeneysee in Essen entlang und um den See herum. Zwei verschieden lange Strecken haben wir ausgeschildert: knapp zehn und 18 Kilometer lang. Am besten wandert man an einem Wochentag, denn da ist es am See nicht so voll. Ebenfalls neu: Diesmal gibt es Quizfragen zur Strecke, die man zwischendurch beantworten kann. Unter allen, die uns die Lösung zuschicken, verlosen wir dann schöne Preise.

Alle Details zur Wanderwoche stehen am Samstag auf einer Doppelseite im Wochenendteil der Zeitung und auf unserem Online-Portal.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Niederrhein

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben