Laga

Die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort läuft noch 40 Tage

Verschiedenste Gräser blühen gerade im Zechenpark auf der Landesgartenschau.

Verschiedenste Gräser blühen gerade im Zechenpark auf der Landesgartenschau.

Foto: Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Kamp-Lintfort.  Die Laga macht sich gerade schick für den Herbst – mit verschiedenen Gräsern und knalligen Blumen. Vor allem kulturell steht noch einiges an.

„Herbstzeit ist Gräserzeit“, sagt Landschaftsarchitektin Magdalene Winkelhorst, die auf der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort für die Pflanzung zuständig ist. „Durch die Verlängerung der Landesgartenschau in den Herbst hinein haben wir die Chance bekommen, eine Herbstpflanzung zu gestalten.“ Die Gräser – insgesamt 3000 wurden eingepflanzt – sind grün, weiß, rot, groß und klein. „Sie bieten eine schöne Abwechslung im Garten“, so Winkelhorst. Und auf der Laga, die noch etwas über einen Monat für Besucher zugänglich ist, lockern sie das Blütenbild zwischen Dahlien und Hortensien auf.

So richtig herbstlich ist die Stimmung auf der Gartenschau noch gar nicht, Pressesprecherin Nina Meise hofft wegen des guten Wetters auf weitere besucherstarke Tage. Dazu tragen auch die vielen kulturellen Veranstaltungen bei, die bis Ende Oktober stattfinden.

Die beiden Kabarettisten Wolfgang Trepper und Kai Magnus Sting treten am 25. September und 4. Oktober auf der Stadtwerke-Bühne im Zechenpark auf. Sting erklärt anhand urkomischer Geschichten und der unnachahmlichen Ruhrpott-Sprache wie der Mensch im Ruhrgebiet tickt, während Trepper sich für sein Publikum wieder stundenlang vor die Glotze gesetzt hat. Er poltert und regt sich auf, analysiert Politiker und Fernsehmoderatoren, Serien und Fußballdramen – und natürlich Schlagertexte.

Viel Musik und Kabarett

Musikalisch wird es mit der Tributeband Bounce, die am Freitag die größten Hits von Bon Jon Jovi spielt. Und am 27. September kommt das „Dynamische Duo“ in den Zechenpark. Sie singen Lieder von Oasis und R.E.M., wobei kein Konzert gleich ist – es gibt noch nicht einmal eine Setliste.

Zum Weltkindertag am 20. September stehen natürlich die Kleinsten besonders im Fokus. Aussteller beteiligen sich mit verschiedenen Mitmach-Aktionen an diesem Tag. Und alle Kinder bis 17 Jahre erhalten an diesem Tag freien Eintritt. Auch in den Herbstferien zwischen dem 12. und 24. Oktober gibt es für die Kleinsten jede Menge Programm. Wer schon immer mal einen Tag Tierpfleger sein und die Ponys Jünter, Jupp und Fee striegeln wollte, hat im Tierpark Kalisto die Möglichkeit dazu. Aber auch andere Workshops und Rallyes durch den Zechenpark stehen an.

Zechenpark-Leuchten im Oktober

Als abschließendes Highlight der Gartenschau gilt das Zechenpark-Leuchten vom 16. bis 24. Oktober. Die spektakulären Lasershows und Lichtinstallationen sind abends im ganzen Park zu sehen. Alle Infos zu den einzelnen Veranstaltungen, Ticketpreisen und der Anmeldung zu den Aktionen für Kinder gibt es hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben