Geschichten voller Leben und Leidenschaft

Viktor Federkiel, alias Heinz Bömler, alias Hausherr der Viller Mühle und Lügenmärchenauftischer hat sich Verstärkung geholt –   also zumindest für kommenden Sonntag, 12. März. Karla Krauß und Karolina Seibold, zwei Damen, die das Geschichtenerzählen im Blut haben, werden gemeinsam mit Viktor Federkiel im alten Kesselhaus der Viller Mühle (Goch-Kessel) Erzählkunst leben und präsentieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

also zumindest für kommenden Sonntag, 12. März. Karla Krauß und Karolina Seibold, zwei Damen, die das Geschichtenerzählen im Blut haben, werden gemeinsam mit Viktor Federkiel im alten Kesselhaus der Viller Mühle (Goch-Kessel) Erzählkunst leben und präsentieren.

„Die beiden sind super“, schwärmt Herr Federkiel: „Wenn Karla und Karolina die älteste Form der Darbietung, das Erzählen, wählen, dann ist das so, als wenn man das Wort Marzipankartoffel hört – da hat man auch gleich den Duft, den Geschmack und das Gefühl von Weihnachten in sich.“

Die Erzählreise führt in die Bibel und zu Boccaccio, an den Rhein und nach Marokko. Karolina Seibold und Karla Krauß sind Mitglieder der Goldmund Erzählakademie (München). Eine etwas andere Matinee, die dem Zuhören wieder einen ganz besonderen Stellenwert schenkt. „Zuhören verlangsamt das oft stressige Dasein und führt zur mentalen Entspannung“, sagt der Hausherr.

Am Rande der „Geschichten voller Leidenschaft“ wird Viktor Federkiel das Beste aus seinen Kolumnen vortragen, jene, die nun ein Jahr lang immer dienstags auf dieser Seite standen. Ein Wiederhören der besonderen Art.

Erzählkunst in der Viller Mühle, Sonntag, 12. März, 11 Uhr, im Kesselhaus der Viller Mühle, 47574 Goch-Kessel, Viller 27-32.
Karten an der Tageskasse 17 Euro, im Vorverkauf im Viller Mühle Shop 15 Euro. Für Leser von „Wir am Niederrhein“ gibt es bei Vorlage der Samstags-Zeitung (der vom 11. März) mit „Wir am Niederrhein“ drin drei Euro Rabatt je Ticket.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben