Polizei

Jugendliche schlagen auf Hundebesitzer in Moers ein

Symbolbild. Ein Hundehalter ist beim Gassi-Gehen von drei Jugendlichen angegriffen worden.

Symbolbild. Ein Hundehalter ist beim Gassi-Gehen von drei Jugendlichen angegriffen worden.

Moers.   Bisher unbekannte Jugendliche haben in Moers einen Hundehalter attackiert. Unvermittelt hätten sie sich auf ihn gestürzt, berichtete die Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Böse Überraschung beim Gassi-Gang: Ein Hundehalter ist am frühen Mittwochabend in Moers von drei bisher unbekannten Jugendlichen angegriffen und leicht verletzt worden.

Gegen 17.30 Uhr war der 61-Jährige mit seinen Hunden im Stadtteil Rheinkamp unterwegs. An einem Spielplatz am Azaleenweg sei er plötzlich von drei Jugendlichen attackiert worden, berichtete am Donnerstag die Polizei.

Täter sind etwa 1,70 Meter groß

Die Jugendlichen hätten zuvor auf einer Bank am Spielplatz gesessen. Als der Hundehalter vom Azaleenweg in Richtung Oleanderweg an ihnen vorbei spazierte, hätten sie sich plötzlich auf ihn gestürzt. Alle drei hätte auf ihn eingeschlagen, heißt es im Polizeibericht: "Als der Mann sich wehrte, flüchteten die drei in Richtung Azaleenweg".

Die drei Angreifer werden auf 16 bis 18 Jahre geschätzt. Sie seien etwa 1,70 Meter groß und mit dunklen Jacken bekleidet gewesen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, sich bei der Wache in Moers, Telefonnummer 02841/171-0, zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik