Freizeittipps

Niederrhein und Ruhrgebiet: Das ist an diesem Wochenende los

Am Wochenende können bereits die ersten Weihnachtsmärkte besucht werden.

Am Wochenende können bereits die ersten Weihnachtsmärkte besucht werden.

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Niederrhein/Ruhrgebiet.  Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet, Karneval in Neukirchen-Vluyn, Jazz in Wesel: Viele Veranstaltungen locken wieder an diesem Wochenende.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Helau! Und fröhliche Weihnachten! Beides an einem Wochenende? Zahlreiche Veranstaltungen im Niederrhein und im Ruhrgebiet machen es möglich. In Duisburg, Essen und Oberhausen locken bereits die Weihnachtsmärkte, in Neukirchen-Vluyn erwacht der Hoppeditz zum Leben.

Hier kommt eine Übersicht zu den Veranstaltungen von Freitag, 15. November, bis Sonntag, 17. November.

Dinslaken

  • Am Freitag tritt das Dortmunder Duo „Rawesome Delights“ mit Coverstücken der 20er bis 60er Jahre in der Weinbar „Casa del Vino“ (Neutroplatz 14) auf. Los geht es um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine telefonische Reservierung erwünscht: 02064/4430288.
  • Die St.-Vincentius-Kirche (Marktstraße) bittet am Sonntag im Rahmen der Reihe „Musik in der Altstadt“ zum Orgelkonzert. Der Eintritt ist frei. Los geht es um 17 Uhr.

Duisburg

Essen

  • Auch der Essener Weihnachtsmarkt in der Innenstadt startet am Freitag und kann bis zum 23. Dezember besucht werden. Freitags und samstags öffnet er von 11 bis 22 Uhr, sonntags ist um 21 Uhr Schluss. Rund 250 Stände stehen für die Besucher bereit. Auf dem Flachsmarkt ist der traditionelle Mittelaltermarkt zu finden.

Emmerich

  • Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags am Freitag gibt es eine Vorleseaktion für Kinder im Info-Center. Um 14 Uhr liest Bürgermeister Peter Hinz aus dem Buch „Tafiti und der geheimnisvolle Kuschelkissendieb“, um 15 Uhr liest Jonathan Rennecke „Helden wie du“. Der Eintritt ist frei.

Kevelaer

  • „Ich gehe mit meiner Laterne...“: Im Kevelaerer Stadtteil Wetten gibt es am Freitag noch einen St.-Martins-Umzug. Wie in den vergangenen Jahren richten ihn das Martinskomitee Wetten aus. Los geht es um 17.30 Uhr, Startpunkt ist der Alte Schulhof.

Neukirchen-Vluyn

  • Helau! Auf dem Vluynerplatz erwacht am Samstag der Hoppeditz aus seinem Schlaf. Die Karnevalsgesellschaft hat ein kleines Bühnenprogramm zusammengestellt. Los geht es stilecht um 11.11 Uhr. Das diesjährige Motto lautet „Überall geht’s rauf und runter, unser Karneval wird immer bunter!“.

Oberhausen

  • An der Centro-Promenade locken über 150 weihnachtliche Buden zum Weihnachtsmarkt. Neben kulinarischen Köstlichkeiten, gibt es auch einige wintersportliche Aktivitäten: Eine Rodelrampe und eine Motorschlittenbahn sind wieder mit dabei. Der Weihnachtsmarkt startet am Freitag und öffnet freitags von 11 bis 22 Uhr, samstags von 10 bis 22 Uhr und sonntags von 11 bis 21 Uhr.

Wesel

  • Im Scala-Kulturspielhaus, Wilhelmstraße 8, bittet die „Scala Jazz Band und Friends“ am Freitag zum Jazzabend. Die Musikpalette reicht von Swing über Bebop und Latin bis hin zu modernem Blues- und Pop-Jazz. Los geht es um 19.30 Uhr, der Einlass beginnt bereits um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei – am Ende geht ein Hut rum. Weitere Infos gibt es hier.

Xanten

  • In Xanten gibt es am Samstag die zehnte Ausgabe der „Night of the Bands“, präsentiert von Enni. In insgesamt zehn Cafés, Clubs, Kneipen und Restaurants treten zwölf Bands auf und sorgen für rund 40 Stunden Live-Musik. Die Nacht startet um 19 Uhr, Tickets im Vorverkauf kosten 13 Euro. Weitere Informationen gibt’s hier.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben