Corona

Niederlande: Bildungsminister Arie Slob in Quarantäne

Der niederländische Minister für Medien und Bildung musste in Quarantäne.

Der niederländische Minister für Medien und Bildung musste in Quarantäne.

Foto: Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Aus den Niederlanden.  In den Niederlanden gab es den ersten Quarantäne-Fall innerhalb der Regierung. Ein Mitarbeiter von Bildungsminister Arie Slob sei infiziert.

Der niederländische Minister für Medien und Bildung, Arie Slob, hat eine Debatte im Parlament abgebrochen und musste sich in Quarantäne begeben. Einer seiner Mitarbeiter sei mit dem Coronavirus infiziert worden, teilte das Ministerium am Montag mit.

Der Minister selbst habe keine Symptome. Es ist der erste Quarantäne-Fall in der Regierung. Auf Twitter teilte Slob mit, dass er so schnell wie möglich getestet werden soll.

Die Niederlande gehören zu den am stärksten von der zweiten Welle der Pandemie getroffenen Länder in Europa. Am Montag waren 10.353 Neuinfektionen innerhalb 24 Stunden gemeldet worden. (dpa)

Corona in den Niederlanden – Mehr zum Thema:

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben