Hochzeitskorso

Polizei stoppt Hochzeitskorso auf A3 – Autos beschlagnahmt

Die Polizei hat am Freitag erneut einen Hochzeitskorso auf der A3 am Autobahnkreuz Breitscheid gestoppt. (Symbolbild)

Die Polizei hat am Freitag erneut einen Hochzeitskorso auf der A3 am Autobahnkreuz Breitscheid gestoppt. (Symbolbild)

Foto: Archivfoto: Polizei Düsseldorf / Polizei Düsseldorf

Breitscheid.  Autos eines Hochzeitskorsos fuhren in Schlangenlinien über die A3 in Richtung Köln. Die Polizei beschlagnahmte drei der hochwertigen Autos.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei hat am Freitagmittag erneut ein Hochzeitskorso gestoppt. Zeugen meldeten der Polizei gegen 12.45 Uhr mehrere hochwertige Autos, die in Schlangenlinien über die A 3 in Richtung Köln und in Höhe des Autobahnkreuzes Breitscheid fuhren. So blockierten sie die Fahrbahn.

Nach Aussage der Polizei sprachen die Zeugen von einer Hochzeitsgesellschaft, unter anderem weil einer der beteiligten Autos auffällig geschmückt war. Von mehreren beobachteten Fahrzeugen konnten die Beamten fünf anhalten und kontrollieren.

Die Polizei stellt drei der gemieteten Autos sicher

Nach derzeitigem Stand stellten die Polizisten drei angemietete Autos der offenkundigen Hochzeitsgesellschaft sicher. Bei den Autos handelt es sich um hochwertige Fahrzeuge von BMW und Mercedes. Der Fahrzeugvermieter hat mittlerweile Strafanzeige erstattet.

Die Polizisten haben von einem der Fahrzeugführer den Führerschein sichergestellt. Bei diesem handelt es sich um einen 28-Jährigen mit französischer Staatsbürgerschaft.

Die Ermittlungen bezüglich des Verdachts der Nötigung und möglicher anderer Tatbestände dauern zurzeit noch an.

In jüngster Zeit sind Hochzeitskorsos bereits mehrfach eskaliert. Lesen Sie hier mehr dazu.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (6) Kommentar schreiben