Entlastungspaket

Ausflug: Mit dem 9-Euro-Ticket in die Niederlanden reisen?

Eigentlich gilt das 9-Euro-Ticket nicht im Ausland. Doch es gibt Ausnahmen für die Grenzregion.

Eigentlich gilt das 9-Euro-Ticket nicht im Ausland. Doch es gibt Ausnahmen für die Grenzregion.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Düsseldorf.  Das 9-Euro-Ticket gilt eigentlich nicht für die Weiterfahrt in die Niederlande. Doch beim Aachener Verkehrsverbund gibt es eine Ausnahme davon.

Auch wenn das 9-Euro-Ticket nach Angaben des NRW-Verkehrsministeriums in der Regel nicht für Reisen in die europäischen Nachbarländer genutzt werden kann: Auf einer Buslinie ist die Weiterfahrt in die Niederlande dennoch möglich.

Die Ausnahme gilt beim Aachener Verkehrsverbund. Dort sei die Nutzung des 9-Euro-Tickets auch auf Linien der ASEAG in Kelmis, Vaals und Kerkarde gestattet. Es gebe auch die Möglichkeit, mit dem 9-Euro-Ticket die Linie „SB 3“ nach Sittard und die MultiBus-Linien in die Niederlande zu nutzen.

+++ Sie wollen keine Nachrichten aus dem Nachbarland verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Niederlande-Newsletter!+++

Ansonsten müsse für eine Reise in die Niederlande oder Belgien weiterhin ein entsprechendes Ticket aus dem jeweiligen Nahverkehrs- oder aus dem „NRW-Tarif“ gelöst werden, teilte das Ministerium am Freitag in Düsseldorf mit. (dpa)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Niederrhein

Leserkommentare (4) Kommentar schreiben