Gastrotipps

Sieben besondere Cafés: Apulischer Kaffee bis hippe Brotzeit

Christos Paschos, links, und Aki Bakogiannis sind die Inhaber der Kette „Simply Coffee“, hier in der neuen Filiale am Sternbuschweg.

Christos Paschos, links, und Aki Bakogiannis sind die Inhaber der Kette „Simply Coffee“, hier in der neuen Filiale am Sternbuschweg.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

An Rhein und Ruhr.  Wer auf guten Kaffee und ausgefallene Ideen steht, ist hier richtig: Diese sieben Lokale am Niederrhein und im Ruhrgebiet lohnen einen Besuch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Gastroszene setzen immer mehr Existenzgründer auf hippe Cafés und Bistros mit einem besonderen Ambiente. Wir stellen sieben Lokale am Niederrhein vor, die zum Verweilen und Entspannen einladen:

Wohncafé „Seizoen“ in Essen

„Das Einzige, was im „Seizoen“ nicht zum Verkauf steht, ist die Kaffeemaschine, scherzt Alexandra Gayer, Inhaberin des kleinen Cafés an der Grafenstraße in Essen-Werden. Neben Kaffee, Kuchen und gerösteten Broten können die Gäste auch gleich Tassen, Blumentöpfe, Kerzenleuchter und selbst Tische und Stühle kaufen – nach holländischem Vorbild. Daher auch der Name: „Seizoen“ – zu deutsch „Saison.“

Weitere Informationen zum „Seizoen“

„Le Café Creme“ in Hamminkeln

Genießen wie Gott in Frankreich – das können die Gäste mitten am Niederrhein, im Café von Sylvie-Anne Valambert Dingden bei Kaffee, Brot, Brot, Likörchen, kleinen Küchlein, Käse, Schinken und Salzbutter – am Lüdgenfelder Weg in Hamminkeln.

Weitere Informationen zu „Le Café Crème“

„Kaffeestube Holderberg“ in Moers:

Sandra Schröder und Steffi Krieger gießen ihren Gästen in ihrem kleinen Bauernhofcafé auf dem Agnetenhof in Moers den Kaffee ein. Dazu gibt es in den im Vintage-Stil eingerichteten Räumen an der Holderbergerstraße Waffeln und Kuchen nach Familienrezept.

Weitere Informationen zur „Kaffeestube Holderberg

Espressobar „Ba’re:se“ in Dinslaken

In Francesco Ratti Bistro in Dinslaken gibt es nicht nur Kaffee aus Apulien. Die Gäste an der Neustraße können im Ambiente selbstgebauter Möbel diverse Bruschetta, Focaccia, Kuchen, Brioches und Biscotti genießen.

Weitere Informationen zur Espressobar „Ba´re:se“

„Simply Coffee“ in Duisburg

Christos Paschos und Aki Bakogiannis, die Inhaber von Simply Coffee, setzen nicht nur beim Kaffee, sondern auch bei der Einrichtung ihres Lokals am Sternbuschweg in Neudorf ganz bewusst auf eine individuelle Note. Wer möchte, kann sich seine Lieblings-Kaffeesorten mit nach Hause nehmen.

Weitere Informationen zum „Simply Coffee“.

LiMa´s in Duisburg

Das LiMa´s ist nicht nur ein Café, sondern auch ein bunter Laden für Geschenk- und Dekoartikel. Zudem warten Rebekka Mahnke und Sebastian Link mit internationalen Gerichten und einem liebevoll dekorierten Außenbereich auf.

Weitere Informationen zum LiMa´s

„Bar und Brot“ in Kleve

Hier bietet die Wirtschaftspsychologin Eva de Schrevel Hochgeistiges aus der Flasche an. Cocktails, Longdrinks, besondere Biere und Weine sowie Brotzeiten stehen auf der Karte an der Schloßstraße in der Schwanenstadt.

Weitere Informationen zu „Bar und Brot“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben