Unfall

Tödlicher Unfall in Neuss - Auto kracht in Laterne und Baum

Bei dem Unfall auf einer Landstraße in Neuss ist am frühen Samstagmorgen ein Autofahrer gestorben. Der Beifahrer im Wagen wurde lebensgefährlich verletzt.

Bei dem Unfall auf einer Landstraße in Neuss ist am frühen Samstagmorgen ein Autofahrer gestorben. Der Beifahrer im Wagen wurde lebensgefährlich verletzt.

Foto: Daniel Bothe - Emergency-Report.de

Neuss.  Ein Oberhausener (58) ist bei einem Unfall in Neuss gestorben. Sein Mercedes war gegen einen Baum geprallt. Der Beifahrer schwebt in Lebensgefahr.

Ein 58 Jahre alter Oberhausener ist mit seinem Auto in Neuss gegen einen Baum gekracht und gestorben. Der Beifahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Es handele es sich um einen 52-Jährigen aus Kaarst, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Nach Polizeiangaben war der 58-Jährige kurz vor 5 Uhr am frühen Morgen auf der Viersener Straße in Höhe der Autobahn-Auffahrt Holzbüttgen unterwegs, als es zu dem tragischen Unfall kam. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Wagen in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, prallte erst gegen eine Laterne und dann seitlich gegen einen Baum.

Der Fahrer sei noch am Unfallort gestorben, sagte der Sprecher. Nun müsse die Unfallursache geklärt werden. An der Stelle gelte Tempo 50. (mit dpa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben