Polizei-Einsatz

Ungewöhnlicher Einsatz in U-Bahn: Fahrrad-Diebe festgenommen

Symbolbild: In der U-Bahn Linie 79 Richtung Duisburg wurden zwei Jugendliche festgenommen.

Foto: Lars Fröhlich

Symbolbild: In der U-Bahn Linie 79 Richtung Duisburg wurden zwei Jugendliche festgenommen. Foto: Lars Fröhlich

Duisburg/Düsseldorf.  Zwei Jugendliche hatten am Dienstag in Düsseldorf ein Fahrrad gestohlen und stiegen damit in die U-Bahn nach Duisburg. Dort kam es zur Festnahme.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Da funktionierte die Zusammenarbeit zwischen den Düsseldorfer und Duisburger Polizisten sowie Mitarbeiter der Duisburger Verkehrsgesellschaft tadellos: Gemeinsam haben sie junge Fahrrad-Diebe aus Düsseldorf in der U-Bahn 79 Richtung Duisburg ausfindig gemacht und festgenommen.

Eine Zeugin hatte am Dienstagnachmittag gegen 15.20 Uhr beobachtet, wie Jugendliche in Düsseldorf auf dem Hermann-Raddatz-Weg ein Fahrrad stahlen und anschließend in die U-Bahn Richtung Duisburger einstiegen, wie die Polizei Duisburg erklärte.

Ungewöhnliche Festnahme in der Straßenbahn

Nun alarmierten die Düsseldorfer Polizisten die Duisburger Kollegen und die Duisburger Verkehrsgesellschaft. Dort sichtete der Straßenbahnfahrer nach Angaben der Polizei zwei Verdächtige, hielt kurz darauf die Bahn an der Haltestelle Grunewald an und verriegelte die Tür - bis die Duisburger Beamten eintrafen. Bei der anschließenden Festnahme stellten die Uninformierten das gestohlene Rad sicher.

Der 16-Jahre alte Dieb durfte nach der Überprüfung der Personalien nach Hause gehen, sein 17-Jähriger Kumpan wurde dem zuständigen Kriminalkommissariat übergeben. Er ist der Polizei bereits als Intensivtäter bekannt. Nach seiner Vernehmung wurde er entlassen.

Beide erwartet nun ein Strafverfahren wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik