Volker Kuinke hofft auf dritten Sieg bei WDR 2

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Moers.  Mit dem Album „Wind in the woods“ seiner Gruppe Syrinx Call hat sich Volker Kuinke einen Traum erfüllt. Die zwölf Lieder des Silberlings klingen nach Abenteuerlust und wunderschöner Natur – vielleicht auch, weil der Leiter der Bücherei-Zweigstelle in Repelen sich weit über dem Niederrhein hinaus einen Namen gemacht hat: als begeisterter und erfolgreicher Gasballonfahrer. Seine zweite Leidenschaft, die Musik, mit der völlig unterschätzten Blockflöte, teilt er gerade mit dem Hörpublikum von WDR 2. Jeden Montag werden in der Sendung „Made in Germany“ (ab 21 Uhr) drei neue Bands vorgestellt – und durch die Zuhörer ein Wochengewinner ermittelt. Dieser kann bis zu drei Mal gegen neue Bands antreten. Syrinx Call hat bereits zwei Mal gewonnen. Bis Sonntag kann wieder abgestimmt werden. Volker Kuinke hofft auf den dritten Sieg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik