Deutscher Mühlentag

Die Mühlen am Niederrhein laden zur Besichtigung ein

Mühlenfest an der Herrlichkeitsmuehle in Issum 2012. Jochen Porbeck (Vorstand des Fördervereins) holte das Mühlenbrot aus dem Ofen.

Foto: Johannes Kruck

Mühlenfest an der Herrlichkeitsmuehle in Issum 2012. Jochen Porbeck (Vorstand des Fördervereins) holte das Mühlenbrot aus dem Ofen. Foto: Johannes Kruck

Am Niederrhein.   Bereits zum 25. Mal findet 2018 am Pfingstmontag der Deutsche Mühlentag statt. Die Mühlen der Region haben Besuchern viel zu bieten.

Am Pfingstmontag, 21. Mai, dreht sich - wortwörtlich - auch in diesem Jahr alles um die Mühle. Der 25. Deutsche Mühlentag, an dem bundesweit rund 1000 Wind-, Wasser-, Dampf- und Motormühlen ihre Türen für Besucher öffnen, steht an. Auch die Mühlen am Niederrhein freuen sich auf viele Gäste und laden zur Besichtigung ein. Unter anderem diese:

Narrenmühle Dülken

Die Bockwindmühle mit den Segelflügeln im Kreis Viersen öffnet von 14 bis 17 Uhr die Türen des Museums für Besucher. Ihren Namen trägt Die Mühle übrigens in Anlehung an die örtliche „Narrenakademie“, die im 16. Jahrhundert in Dülken gegründet wurde.

Adresse: Rheindahlener Straße 4, 41751 Viersen

Stammen-Mühle Nettetal

In der renovierten Turmwindmühle aus dem Jahr 1854 ist heute eine Geigenbauwerkstatt zuhause. Im Konzertraum finden außerdem Veranstaltungen statt. Am Mühlentag öffnen die Mühle und die Geigenbauwerkstatt von 11 bis 18 Uhr ihre Türen für Gäste.

Adresse: Grefrather Straße, 41334 Nettetal-Hinsbeck

Geismühle Krefeld

Die gut erhaltene Turmwindmühle ist voll funktionsfähig und eine der letzten noch vollständig eingerichteten Windmühlen am Niederrhein. Von 10 bis 18 Uhr können Besucher am Mühlentag an Führungen teilnehmen.

Adresse: An der Geismühle 8, 47809 Krefeld

Scholten Mühle Rees

Auch diese Holländermühle aus dem 19. Jahrhundert mit dem gemauerten Turm ist voll funktionsfähig. Am Mühlentag lädt die Familie Scholten zum Besuch in der Mühle ein und bewirtet ihre Gäste mit Crêpes, Waffeln und indischem Allerlei.

Adresse: Zur Windmühle 6, 46459 Rees

Mühlenmuseum Dinslaken

Zum Dinslakener Mühlenmuseum gehören zwei Mühlen. Im Jahr 1822 wurde die Hiesfelder Turmwindmühle erbaut, genau hundert Jahre später wurde sie dann bereits wieder stillgelegt. Von 10 bis 18 Uhr können sich Gäste am Pfingsmontag durch die Mühle führen lassen und unter anderem das Drehen der Flügel bestaunen.

Adresse: Sterkrader Straße, 46539 Dinslaken

Auch die Paumühle, eine Wassermühle aus dem 17. Jahrhundert ist Teil des Dinslakener Mühlenmuseums.

Adresse: Am Freibad 3, 46539 Dinslaken

Kriemhild-Mühle Xanten

Die Turmwindmühle lädt am Mühlentag von 10 bis 18 Uhr zur Besichtigung. Bei Wind können Besucher den Mahlbetrieb live erleben. Außerdem gibt es frisch gebackenes Mühlenbrot.

Adresse: Nordwall 5, 46509 Xanten

Alte Mühle Donsbrüggen

Die achteckige Wallholländermühle mit Windrose und bilauschen Ventikantenflügeln wurde 1824 erbaut. In einem kleinen Museum können Besucher von 11 bis 17 Uhr mehr über den Betrieb und die Geschichte der Donsbrügger Mühle erfahren.

Adresse: Heidestrasse 5, 47533 Kleve-Donsbrüggen

Turmwindmühle Werth

Die Holländermühle mit Galerie in Isselburg stammt aus dem 16. Jahrhundert. Sie ist zwar gut erhalten, aber nicht mehr funktionsfähig. Angeblich war ihr Turm Bestandteil der alten Stadtmauer. Geöffnet von 11 bis 16 Uhr.

Adresse: zur Mühle 11, 46419 Isselburg

Gomman’sche Mühle

Die renovierte Turmwindmühle in Sonsbeck ist heute eine Begegnungsstätte. Die Geschichte des Gedäudes soll trotzdem präsent bleiben. Am Mühlentag ist die Mühle deshalb von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Adresse: Auf der Mauer 4, 47665 Sonsbeck

Dahlen-Mühle Sevelen

Die steinerne Windmühle in Issum-Sevelen steht in einer großen Parkanlage und beherbergt unter anderem eine Ferienwohnung. Besichtigung von 11 bis 18 Uhr, Führung nur nach Bedarf.

Adresse: Nieukerker Straße 32, 47661 Issum

>>INFO: Der 25. Deutsche Mühlentag

Am Pfingstmontag lädt die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung zum bundesweiten Mühlentag ein. 2018 findet die Aktion bereits zum 25. Mal statt.


Weitere Informationen zu allen teilnehmenden Mühlen der Region gibt es online: www.deutsche-muehlen.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik