Freizeittipps

Im Grünen, am Wasser - schöne Biergärten am Niederrhein

Biergarten in Düsseldorf

Foto: Ulrich von Born

Biergarten in Düsseldorf Foto: Ulrich von Born

Am Niederrhein.   Der Niederrhein ist eine große Ausflugsregion, ob Wandern, Radfahren oder einfach nur Entspannen: Hier sind einige der schönsten Biergärten.

Die meisten Ausflügler am Niederrhein zieht es nach Xanten. Doch es gibt Dutzende weitere Ziele am Niederrhein, die der Niederrhein-Tourismus auf seiner Internetseite auflistet: idyllische Dörfer, historische Ortskerne, Schlösser, Mühlen, Parks, Kirchen und reichlich Aktiv-Angebote vom Draisine-Fahren bis zum Wasserwandern.

Und dann sind da noch die Orte, an denen es sich auf einer Tour am Niederrhein lohnt Station zu machen: Biergärten. Ob gesellig, idyllisch, zum Bauernhof-Café oder einem Restaurant gehörend, weithin beliebt oder versteckt gelegen, schattig unter Bäumen oder/und mit fantastischem Blick, etwa auf den Rhein: Die folgende Karte listet besonders schöne Biergärten am Niederrhein auf.

2000 Kilometer Radrouten und mehrere "Premium"-Wanderwege

Wer generelle Infos zu Ausflügen am Niederrhein sucht: 2000 Kilometer Radrouten sind am Niederrhein ausgeschildert, ob Römer-Lippe-Route von Xanten nach Detmold, den Via Romana Radweg von Xanten nach Nimwegen oder den Rhein-Radweg, mit Niederrhein-Etappen sowohl links- also auch rechtsrheinisch. Über die Internetadresse niederrheinrad.de lassen sich insgesamt 1000 Fahrräder an 40 verschiedenen Radstationen in der Region leiehen. Inzwischen gibt es auch Pedelecs.

Der Niederrhein ist auch Wanderregion. Alleine im Naturpark Schwalm-Nette sind neun "Premium-Wanderwege", auf die man am Niederrhein besonders stolz ist und über die man sich auf der Internetadresse www.wa-wa-we.eu informieren kann. (dae)

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik