Golf für einen guten Zweck

Live Cooking auf dem Golfplatz

Familie Gashi vom Restaurant La Piazza in Kevelaer veranstaltet ein Benefiz-Gourmet-Golfturnier auf Schloss Haag, v.li.: Lorenzo und Dennis Gashi, Ralf Kohl von Schloss Haag, Bledi Gashi

Familie Gashi vom Restaurant La Piazza in Kevelaer veranstaltet ein Benefiz-Gourmet-Golfturnier auf Schloss Haag, v.li.: Lorenzo und Dennis Gashi, Ralf Kohl von Schloss Haag, Bledi Gashi

Foto: wasch

Kevelaer.   Benefiz-Gourmet-Golf-Turnier auf Schloss Haag. Die Brüder Gashi (La Piazza) aus Kevelaer hatten die Idee. Erlös ist für Kriegswaisen in Israel

Man will ja keinem Sportler zu nahe treten, aber für dieses Turnier, pardon, liebe Golferinnen und Golfer, benötigen Sie eine ausgezeichnete Kondition. Sie spielen 18 Löcher auf der Anlage bei Schloss Haag, Geldern. So weit, so gut. Aber, und das ist ein ebenso verrückter wie wunderbarer Haken: Sie sollten hungrig sein und Spaß an kulinarischen Extras haben. Die Brüder Lorenzo, Dennis und Bledi Gashi hatten die Idee, unterstützt werden sie vom Golfclub Schloss Haag mit Thomas Wirth und Präsident Ralf Kohl.

Solidarität und Völkerverständigung

Das Ergebnis: das niederrhein- und vermutlich europa- wenn nicht gar weltweit erste Benefiz-Gourmet-Golf-Turnier. Im normalen Alltag sind die drei Brüder in ihrem italienschen Restaurant La Piazza in Kevelaer zu finden. Dort hatte sie seinerzeit auch die schlimme Nachricht von gewaltsamen Übergriffen auf ein von einem Israeli betrieben Restaurant in Chemnitz erreicht. Spontan hisste La Piazza drei Tage lang die israelische Flagge vor dem Restaurant – als Zeichen der Solidarität.

Champagner am Pin

Nun setzen die Brüder Gashi ein weiteres Zeichen der Völkerverständigung und Solidarität. Der Reinerlös des Gourmet-Golf-Turniers am Samstag, 25. Mai, geht komplett an die Organisation KiJu-Aliyah, einer Organisation, die sich vor allem um Kinder und Jugendliche in Israel kümmert, die Kriegswaisen sind und Schlimmes erlebt haben.

Thunfisch auf Joghurtschaum

Das Turnier mit Live-Cooking, Winzern und Sponsoren: 18-Loch-Anlage auf Schloss Haag, Geldern. Start: 25. Mai, etwa 11 Uhr, Teilnehmerzahl: maximal 100. An jedem Loch gibt es ein kulinarisches Edel-Häppchen – vom Champagner bis zum erlesenen Grappa, von der Pasta-Überraschung bis zum geräucherten Thunfisch auf Joghurtschaum. Startgeld: 95 Euro pro Person (alles inklusive). Am Abend die Gala mit Siegerehrung, italienischen Tenören, Sopranistin und Überraschungen im Bühnenhaus Kevelaer. Wer nur zur Gala will: Ticket 45 Euro.

Anmeldungen zum Benefiz-Gourmet-Golf-Turnier über den Golfclub Schloss Haag: www.gc-schloss-haag.de; Gala-Ticket und Infos im „La Piazza“, Telefon: 0 28 32-38 33. Anmeldeschluss: 22. Mai.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben